China Global Television Network: Helga Zepp-LaRouche im Dialog über den Seidenstraßengipfel
16. Mai 2017 • 08:54 Uhr

Helga Zepp-LaRouche war am 15. Mai zu Gast in der Live-Interview-Show "Dialog mit Yang Rui", China Global Television Network (CGTN, früher CCTV)
http://newparadigm.schillerinstitute.com/belt-road-forum-may-14-15-2017/

Das Programm über den gerade beendeten Seidenstraßen-Gipfel in Beijing, zu dem Helga ZeppLaRouche als Vorsitzende des Schiller-Instituts eingeladen war, trug den Titel "Der Beginn einer neuen Ära". Mit ihr im Studio war Su Ge, Präsident des China Institutes für Internationale Studien, das mit dem chinesischen Außenministerium verbunden ist.

Frau Zepp-LaRouche charakterisierte den Gipfel als "sehr wichtige strategische Initiative, da es die einzige Art und Weise ist, um alle Probleme zu lösen -- regional, Kooperation, Unterentwicklung, Armut. Es ist wirklich eine historische Mission. Ich kann sonst nichts dergleichen sehen, weder aus den USA, sicherlich nicht aus Europa. Ich bin wirklich optimistisch, gestern war ein phantastischer, historischer Moment."
Mehr zum Interview auf deutsch in Kürze