Helga Zepp-LaRouche und der internationale Kampf für die Neue Seidenstraße

Die Neue Seidenstraße ist nicht zu stoppen!

17. Oktober 2017 • 16:02 Uhr

19 US-Kongreßabgeordnete forderten in einem offenen Brief Ermittlungen über die Aktivitäten des Sonderermittlers Robert Mueller, dem Anführer der Offensive zur Absetzung Präsident Trumps. Der Brief ist an die Vorsitzenden der Justizausschüsse von Senat und Repräsentantenhaus, die Republikaner Chuck Grassly und Bob Goodlatte, gerichtet.

16. Oktober 2017 • 21:12 Uhr

Aus Anlass des 19. Nationalen Kongresses der Kommunistischen Partei Chinas, der am Mittwoch, den 18. Oktober in Beijing beginnt, führte China Daily ein Interview mit Helga Zepp-LaRouche über die Bedeutung der Neuen Seidenstraßen-Initiative von Xi Jinping und Chinas jetziger und zukünftiger Entwicklung für die Welt.
http://en.people.cn/n3/2017/1016/c90000-9280307.html

16. Oktober 2017 • 20:34 Uhr

In den letzten Wochen gab es eine Fülle von Warnungen vor einem neuen Crash des transatlantischen Finanzsystems, in dem die Spekulationsblasen und toxischen Schulden, die heute noch viel größer sind als 2008, ausgelöscht werden. Vom Weltwährungsfonds über die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich bis zur Deutschen Bank schrillen die Alarmglocken.

10. Oktober 2017 • 12:02 Uhr

Die Landesvorsitzenden der Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) in Hessen, Alexander Hartmann, und Rheinland-Pfalz, Barbara Spahn, veröffentlichten am 11. Oktober die folgende Erklärung zu der im Kontext der Berliner Koalitionsverhandlungen neuerlich aufgelebten Debatte über den Bau des Westerwald-Taunus-Tunnels.

Wir begrüßen die neuerliche Debatte über den notwendigen Bau des Westerwald-Taunus-Tunnels. Das Projekt wäre eine praktische Lösung für die drastische Zunahme des Bahnfrachtverkehrs, die hier wie überall in Europa zu erwarten ist.

4. Oktober 2017 • 18:13 Uhr

Die folgende Erklärung wurde von der spanischen LaRouche-Bewegung am 2. Oktober 2017 nach dem katalanischen Referendum verbreitet.

Das eigentliche Referendum für Spanien:
Schließen wir uns der Neuen Seidenstraße an!

3. Oktober 2017 • 12:54 Uhr

Am 25.8. nahm der Bürgermeister der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince, Ralph Youri Chevy, ein Angebot des chinesischen Südwest-Instituts für Städteplanung (SMEDRIC) an, in den nächsten drei Jahren für fast 5 Mrd.$ die Stadt und ihren Hafen wiederaufzubauen und zu modernisieren, wodurch 20.000 Arbeitsplätze entstehen.

3. Oktober 2017 • 12:30 Uhr

Die Interventionen mehrerer afrikanischer Staatschefs in der diesjährigen UN-Vollversammlung zeigten zunehmenden Optimismus und Selbstvertrauen auf dem Kontinent, was vor allem den von China gebauten und finanzierten Großprojekten und der realen daraus entstandenen wirtschaftlichen sowie sozialen Verbesserung zu verdanken ist. Sie alle betonten die Notwendigkeit, Gewalt, Terrorismus und Extremismus u.a. durch wirtschaftliche Entwicklung und Abbau der Armut zu bekämpfen, was auch der Schlüssel zur Lösung der Flüchtlingskrise ist.

26. September 2017 • 12:11 Uhr

Trotz der verbalen Eskalation zwischen US-Präsident Trump und Nordkoreas Präsident Kim Jong-un bemühen sich amerikanische, chinesische und russische Diplomaten hinter den Kulissen intensiv darum, Wege hin zum erklärten Ziel einer kernwaffenfreien Koreanischen Halbinsel zu finden. Der UN-Sicherheitsrat beschloß die bisher schärfsten Sanktionen gegen Nordkorea, die China jetzt umsetzt.