Schiller-Institut führt Konferenz zur US-China Kooperation in New York durch
10. Mai 2017 • 18:56 Uhr

Hier finden Sie deutschsprachige Auszüge der vom Schiller-Institut veranstalteten zweitägigen Konferenz "US-China-Kooperation bei der Seidenstraßen-Initiative"am 13./14. April in New York, wo hochrangige chinesische und russische Repräsentanten sprachen. https://www.youtube.com/watch?v=jKx0xNhi_ys
Helga Zepp-LaRouche hielt dort zwei wichtige Reden, zur globalstrategischen Bedeutung der Seidenstraße und für die US-chinesischen Beziehungen sowie über den Dialog der Kulturen.