Kesha Rogers’ Wahlsieg, oder: Warum wir den Mars besiedeln sollten

von Sky Shields. - Der Wahlsieg der LaRouche-Demokratin Kesha Rogers bietet die Möglichkeit, dringende Fragen über die wirtschaftliche Entwicklung des Sonnensystems erneut anzugehen: die ersten Schritte der Industrialisierung des Mondes und das Unternehmen einer erfolgreichen bemannten Mission zum Mars.

Auf zum Mars! Der Triumph der „schwachen Kräfte“

von Oyang Teng. - Wenn wir im Rahmen der Besiedlung von Mond und Mars künstliche Lebensbedingungen schaffen wollen, in denen Menschen existieren können, müssen die komplexen Beziehungen zwischen lebenden Prozessen und den sie umgebenden elektromagnetischen und Gravitationsfeldern geklärt werden.

Isotope und das zukünftige menschliche Leben im Weltraum

von Meghan K. Rouillard. - Ein wissenschaftlicher Plan zur Kolonisierung des Weltraums, der nach Ansicht des Ökonomen Lyndon LaRouche nötig ist, um die Menschheit auf die nächste Stufe ihrer Entwicklung zu bringen, erfordert zahllose grundlegende wissenschaftliche Durchbrüche – vor allem einen entscheidenden Bruch mit dem in der heutigen Wissenschaft vorherrschenden Empirismus. Die Aufgabe, herauszufinden, wie man kreatives Wirken von Menschen außerhalb der Erdatmosphäre ermöglichen kann – d.h. künstliche Lebensumgebungen zu schaffen – macht eine ganz neue Betrachtung dessen erforderlich, was man unter grundlegender Infrastruktur versteht. In diesem Aufsatz, Teil einer Serie von LaRouches Basement-Team, beschäftigen wir uns mit der grundlegenden Rolle von Isotopen vom Standpunkt der Frage, wie man künstliche Lebensbedingungen auf anderen Planeten schaffen kann. Das Problem von Isotopen mag für den einen oder anderen Leser sehr komplex erscheinen, doch genau solche wissenschaftlichen Fragen werden die Zukunft der Menschheit bestimmen.

Ein neues Periodensystem der kosmischen Strahlung

von Peter Martinson. - Die menschliche Zivilisation steht an der Schwelle zu einem vollkommen neuen Verständnis des Universums. Es wird sehr bald deutlich sein, daß die Effekte kosmischer Strahlung auf praktisch alle Aspekte wissenschaftlicher Arbeit Einfluß nehmen werden. Aber diese Erkenntnis erfordert die Abkehr vom derzeitig vorherrschenden Positivismus in der Wissenschaft.

AKTUELLES ZUM THEMA

VERWANDTE THEMENSEITEN

EMPFEHLUNGEN

5. September 2013 •
23:58

Min

18. März 2017 •

Artikel von Zepp-LaRouche

28. November 2016 •

Artikel von Zepp-LaRouche