Kurz gefasst

    Von Algerien über Tunesien, Libyen, Ägypten, Jemen, Syrien, Libanon, Jordanien, Saudi-Arabien, Iran, Bahrein bis Wisconsin und Ohio ist ein revolutionärer Prozeß ausgebrochen, der sich gegen die Auswirkungen der globalen Systemkrise richtet. Diktaturen und totalitäre Bedingungen, die lange ertragen wurden, sind dann nicht mehr akzeptabel, und die Menschen setzen ihr Leben ein, um sie abzuwerfen, wenn sie die existentiellen Grundbedürfnisse der Bevölkerung nicht mehr decken können. Und dieser Prozeß wird sich weltweit ausdehnen. Die Welt wird entweder im Chaos und einem neuen finsteren Zeitalter versinken - oder das bankrotte Finanzsystem wird kurzfristig durch ein globales Trennbankensystem ersetzt.

    - Helga Zepp-LaRouche, Ägypten ist überall!, 20. Februar 2011


Hauptartikel

Systemkrise stürzt in die Endphase: Revolte in Frankreich und den USA!

von Helga Zepp-LaRouche. - Entgegen allen Propagandaversuchen von Medien und Hof-Ökonomen: Der sogenannte Aufschwung in Deutschland hat noch bei weitem nicht das Vorkrisenniveau der Wirtschaftleistung erreicht und wird sich angesichts der Exportabhängigkeit der deutschen Wirtschaft mit der Zusammenbruchskrise des Weltfinanz- und -wirtschaftsystems innerhalb kürzester Zeit als Mini-Zwischenhoch erweisen. Realität ist vielmehr, daß das globale System abstürzt, und die Reihe der gescheiterten Staaten immer länger wird.

Helga Zepp-LaRouche an die "Indignados"-Bewegung: "Kämpft für eure Zukunft!"

von Helga Zepp-LaRouche. - Bei der internationalen Konferenz des Schiller-Instituts in Rüsselsheim wurde Helga Zepp-LaRouche von einem jungen Mann gefragt, was sie der sich ausbreitenden europäischen europäischen Indignados-Bewegung „von jungen Menschen, die versuchen, die Parteien zu überwinden und für ein gemeinsames Interesse der Menschen zu kämpfen", zu sagen habe.

Ägypten ist überall!

von Helga Zepp-LaRouche.

AKTUELLES ZUM THEMA

VERWANDTE THEMENSEITEN

EMPFEHLUNGEN