Nachrichten

Neueste Nachrichten

Dienstag, 21. Juni 2016 - 13:46

Anläßlich des Internationalen St. Petersburger Wirtschaftsforums (SPIEF, 16.-18.6.) unternahm der russische Präsident Wladimir Putin einen wichtigen Vorstoß für eine einheitliche eurasische Zone für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Wohlstand. In seiner Rede in der Eröffnungssitzung kündigte er an, er rechne damit, daß noch in diesem Monat Gespräche zwischen der Eurasischen Wirtschaftsunion und China über eine gemeinsame Entwicklung des gesamten Gebiets von China bis Westeuropa anlaufen werden. Die Europäische Union (EU) sei eingeladen, sich diesem großen Vorhaben anzuschließen.

Donnerstag, 16. Juni 2016 - 15:48

Präsident Xi Jinping wird vom 17.-22. Juni auf Staatsbesuch in Serbien, Polen und Usbekistan sein und anschließend am 23./24. Juni beim 15. SCO-Treffen in Taschkent teilnehmen. Wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, war Serbien das erste Land Mittel- und Osteuropas, das 2009 eine strategische Partnerschaft mit China beschloß. Serbien nahm auch an der Militärparade zum Ende des 2. Weltkrieges in Beijing letzten September teil.

Mittwoch, 15. Juni 2016 - 16:34

Der Abgeordnete Walter Jones (Republikaner aus Nord-Carolina) und seine Mit-Unterzeichner Thomas Massie (Republikaner aus Kentucky) und Stephen Lynch (Demokrat aus Massachusetts) haben im Repräsentantenhaus die Resolution H.Res. 779 eingebracht. Sie fordert, das Prinzip der Gewaltenteilung in der amerikanischen Verfassung und das Privileg der Offenlegung aus der Rede- bzw.

Samstag, 11. Juni 2016 - 16:40

Zur Unterstützung des Aufrufs „NATO-Gipfel in Warschau bereitet Krieg vor – Höchste Zeit, aus der NATO auszutreten!“ veranstalten die Bürgerrechtsbewegung Solidarität und ihre Partnerorganisationen in anderen Ländern am 18. Juni 2016 einen Aktionstag mit Kundgebungen und Demonstrationen, in

Deutschland

  • Berlin
  • Dresden
  • Düsseldorf
  • Heidelberg
  • Traunstein

Frankreich

Freitag, 10. Juni 2016 - 13:04

Russland hat offiziell den Bau einer Brücke über den Amur-Fluss nach China begonnen, berichtete die Nachrichtenagentur Sputik am 9. Juni 2016. Die 2250 Meter lange Brücke soll die Stadt Tongjiang in der nordwestlichen chinesischen Heilongjiang-Provinz mit dem Ort Nizhneleninskoye im jüdisch autonomen Gebiet Russlands verbinden. Die neue Strecke wird im Vergleich mit der bisher bestehenden Strecke die Verbindung zwischen den beiden Ländern um etwa 700 km verkürzen. Die Dauer der Bauarbeiten wird mit circa 18 Monaten veranschlagt.

Artikel

Montag, 20. Juni 2016 - 13:16

In ihrem Internetforum auf dieser Webseite warnte die Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität, Helga Zepp-LaRouche, am 15. Juni erneut vor der dramatischen Gefahr einer thermonuklearen Konfrontation zwischen der NATO und Rußland: „Die Kriegsgefahr ist größer als zu irgendeinem Zeitpunkt seit der Kubakrise – und da waren wir ja ganz nah an der thermonuklearen Auslöschung der ganzen menschlichen Gattung.“

Mittwoch, 15. Juni 2016 - 18:35

Mit einem weitgehend objektiven ganzseitigen Artikel über “Das Rätsel um 28 geheime Seiten” berichtete die führende Tageszeitung der Schweiz, die NZZ ( Neue Zürcher Zeitung), am 13. Juni über das Thema und merkte im Untertitel an: “Die Aufarbeitung der Rolle von Saudiarabien beim Terrorkomplott von {9/11} gelangt an einen neuralgischen Punkt.” Al Kaida-Chef Usama bin Laden sei bekanntermaßen “Sohn des größten Bauunternehmers der Region” gewesen und selbst während seiner Ausbürgerung aus Saudi-Arabien vor 2001 immer noch gut dort vernetzt geblieben.

Mittwoch, 15. Juni 2016 - 11:38

1716 wurde der erste Hafen in Duisburg gebaut. Dieser 300. Geburtstag wird in diesen Wochen in Duisport gefeiert, der heute zum größten Binnenhafen der Welt angewachsen ist und noch weiter wächst. Hafenchef Erich Staake setzt angesichts einer lahmenden Konktur und sinkender Transportvolumen im Westen seine Hoffnungen für die nähere Zukunft auf China und dessen Strategie des Ausbaus der Neuen Seidenstrasse. Dies wurde schon beim Besuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Duisburg im März 2014 bei der Einweihung des Yuxinou-Güterzugs besprochen.

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 11. Juni 2016 - 15:08

Während das NATO-Manöver Anakonda 16 unter Teilnahme von 31.000 Soldaten aus 24 Nationen in Polen den angeblichen Angriff „eines Gegners“ (natürlich Rußland) auf Polen und die baltischen Staaten abwehren soll, verrät der Name des Manövers – eine Schlange, die ihre Mahlzeiten erwürgt – schon eher die Absicht der NATO, die sich nunmehr entlang der gesamten osteuropäischen Grenze zu Rußland vorgeschoben hat.

Freitag, 10. Juni 2016 - 12:08

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe bereitet ein Konjunkturprogramm im Umfang von bis zu 10 Billionen Yen (90,7 Mrd.$) vor, das u.a. auch den beschleunigten Bau einer Magnetbahnstrecke von Tokio nach Nagoya und später weiter bis Osaka vorsieht. (Dies berichtete Bloomberg unter Verweis auf einen Bericht der Zeitung Nikkei vom 27. Mai.) Beim G7-Gipfeltreffen in Ise-Shima hatte Abe versucht, etwas Realitätssinn in die Gespräche zu bringen, indem er vor dem „Risiko einer globalen Wirtschaftskrise“ warnte, was jedoch von Obama und Cameron abgeschmettert wurde.