Nachrichten

Neueste Nachrichten

Donnerstag, 30. März 2017 - 12:58

Präsident Trump und Chinas Präsident Xi Jinping werden sich am 6.-7. April 2017 in den USA treffen. Das wurde gestern offiziell vom State Department bestätigt, ebenso wie die Teilnahme von US-Außenminister Tillerson an diesem Gipfel. Präsident Xi Jinping wird bei seinem Besuch keine weiteren Termine wahrnehmen.

Dienstag, 21. März 2017 - 12:19

Finanzminister Wolfgang Schäuble war vom Treffen der Amtskollegen und Zentralbankchefs der G20 vom 17.-18.3. in Baden-Baden enttäuscht. Man stecke in einer Sackgasse, so Schäuble. „Wir haben uns zu Formulierungen verständigt, die in der Sache nicht sehr viel weiterführend sind.“ Es gebe unterschiedliche Ansichten, und „der eine oder andere Staat muß noch ein Gefühl dafür bekommen, wie internationale Zusammenarbeit funktioniert“. Ganz im Gegensatz dazu sagte US-Finanzminister Steven Mnuchin: „Wir könnten mit dem Ergebnis nicht zufriedener sein.“

Artikel von Zepp-LaRouche

Samstag, 18. März 2017 - 23:00

Unbehaglicher hätte die Stimmung zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump bei ihrem Besuch im Weißen Haus kaum sein können. Kein Händeschütteln für die Kameras, kaum Augenkontakt, meist mißvergnügte Mienen bei beiden.

Montag, 13. März 2017 - 22:28

Die chinesische Regierung will mit einer weltweiten außenpolitische Offensive sicherstellen, daß der kommende Seidenstraßen-Gipfel (Belt and Road Forum for International Cooperation, BRF) in Beijing am 14.-15. Mai einen „breiten internationalen Konsens über die Gürtel-und-Straßen-Initiative“ konsolidiert, wie es Staatsrat Yang Jiechi, der für die Vorbereitungen des Forums verantwortlich ist, formulierte.

Dienstag, 28. März 2017 - 14:23

Am 25.3. fanden internationale Demonstrationen gegen den saudisch-amerikanisch-britischen Massenmord gegen die Bevölkerung des Jemen statt. In Paris verteilten Aktivisten von Jacques Cheminades Präsidentschaftskampagne eine Erklärung mit dem Titel: „Stoppt das Massensterben“. In der Erklärung, in der er vom "ersten organisierten Völkermord des 21. Jahrhunderts" spricht, greift er Hollandes Politik der ,strategischen Partnerschaft’ mit Saudi-Arabien massiv an und unterstützt die Forderung vieler NGOs nach einer sofortigen Feuerpause, um Hilfslieferungen zu ermöglichen.

Dienstag, 28. März 2017 - 13:05

US-Präsident Donald Trump sprach letzte Woche bei zwei verschiedenen Gelegenheiten davon, daß man das „Amerikanische System“ erneuern müsse, und er definierte dieses System völlig zutreffend als als: Aufbau einer großen Industrienation, Schutzzölle, fairer Handel, Infrastrukturinvestitionen und gute Arbeitsplätze. Als historische Vertreter dieser Politik nannte er namentlich Alexander Hamilton, die Präsidenten George Washington, Abraham Lincoln und William McKinley sowie den Staatsmann Henry Clay.

Dienstag, 21. März 2017 - 11:42

Der Finanzausschuß des italienischen Abgeordnetenhauses hat am 15.3. die Untersuchung und Debatte über verschiedene Vorschläge zur Einführung eines Trennbankensystems eröffnet.

Mittwoch, 15. März 2017 - 16:31

Patrick Gaspard, enger Vertrauter von ex-Präsident Obama, arbeitet seit dem 9. Januar diesen Jahres als stellvertretender Programmchef für die Open Society Stiftungen von George Soros. Er ist jetzt für die „strategische Führung und Kontrolle der programmatischen Agenda“ der Soros-Operation in mehr als 120 Ländern verantwortlich.

Montag, 13. März 2017 - 22:12

Im Finanzestablishment der City und der Wall Street wächst die Angst, daß Präsident Trump die Wiedereinführung der Glass-Steagall-Bankentrennung, wofür kürzlich wieder ein Gesetzantrag im Kongreß eingebracht wurde, unterstützen wird. Der Entwurf H.R.790 hat bisher 38 Unterzeichner, davon kamen allein sechs am 8.3. hinzu.