Nachrichten

Neueste Nachrichten

Artikel

Dienstag, 10. November 2015 - 18:56

Die folgenden „Diskussionspunkte für den Wiederaufbau Syriens“ wurden als Antwort auf Bitten syrischer Regierungsstellen erstellt. Diese Anfrage ergab sich infolge der Reise einer Delegation der schwedischen Vereinigung „Syrisches Unterstützungskomitee für Demokratie“, die im Dezember 2014 mehrere Ministerien und Behörden in Damaskus besucht hatten. Dieser Delegation gehörte auch Ulf Sandmark vom schwedischen Schiller-Institut an.

Diskussionspunkte für den Wiederaufbau Syriens

Von Ulf Sandmark und Hussein Askary, EIR, Stockholm

Artikel

Sonntag, 18. Oktober 2015 - 16:36

Während Rußland – inzwischen unterstützt durch China – große Erfolge bei seinen Militäraktionen gegen die islamistischen Rebellen in Syrien zu verzeichnen hat, reagieren US-Präsident Barack Obama und seine Gefolgsleute mit Wut …

Artikel

Dienstag, 18. August 2015 - 16:22

In ihrem Artikel vom 14.8. warnte Helga Zepp-LaRouche vor einer schnellen Eskalation zum Krieg in der Ukraine, wo Victoria Nuland die Politik diktiert. Ähnlich äußerte sich Bundesaußenminister Steinmeier am 16.8. in Bild am Sonntag, wo er die Lage in der Ostukraine als „explosiv“ bezeichnet: wenn die beiden Seiten nicht verhandelten, könne jederzeit eine neue Runde militärischer Eskalation beginnen.

Artikel

Donnerstag, 6. August 2015 - 16:11

*** Es ist allerhöchste Zeit, mit dem gefährlichsten Tabu der heutigen Zeit zu brechen: Dem Wissen um die unmittelbare Gefahr, daß die Menschheit innerhalb weniger Tage oder Wochen ausgelöscht werden könnte. ***
Bitte verbreiten Sie diesen Aufruf weitestmöglich. Hier finden Sie auch eine elektronische Unterschriftenfunktion.

Artikel

Samstag, 7. November 2015 - 12:51

In ihrem BüSo-Internetforum vom 4. November 2015 stellte die Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität, Helga Zepp-LaRouche, die große Krise, aber auch die große Chance heraus, die in der gegenwärtigen internationalen Lage liege: „Es sind zwei grundsätzliche Prozesse im Gang. Der eine ist, daß die transatlantische Welt mit rapidem Tempo zusammenbricht, und zwar Amerika genauso wie Europa. Und gleichzeitig gibt es sehr hoffnungsvolle Entwicklungen – von China, von den BRICS-Staaten, selbst die Entwicklung in Syrien nimmt eine positive Richtung. Es ist sehr schwierig zu sagen, welche Tendenz jetzt stärker ist. Es ist einer von diesen historischen Momenten, in denen objektiv die Bedingungen für beide Richtungen da sind – sowohl für den Zusammenbruch als auch für optimistische Veränderungen. Und alles oder das allermeiste kommt in so einer Situation auf den subjektiven Faktor an: Finden sich genügend Menschen, die die vorhandene Chance ergreifen – oder eben nicht?“

Artikel

Samstag, 26. September 2015 - 18:14

Kurz vor Beginn der historischen UN-Vollversammlung am 28. September zeichnet sich, buchstäblich in letzter Minute, eine neue Kräftekonstellation ab, die das Potential hat, eine weitere Eskalation von Krieg, Flüchtlingskatastrophen, Chaos und die Gefahr einer thermonuklearen Auslöschung der Menschheit, zu verhindern.

Artikel

Samstag, 8. August 2015 - 13:37

Nach einem 7-minütigen Audio-Interview mit Helga Zepp-LaRouche veröffentlichte die russische Nachrichtenagentur Sputnik am 7.8. den folgenden Artikel.
http://sputniknews.com/politics/20150807/1025514008.html

Lyndon LaRouches Ehefrau Helga Zepp-LaRouche sprach mit Sputnik darüber, daß der Einsatz von US-Atombomben in Nagasaki und Hiroshima vollkommen unnötig waren und daß die USA gegenwärtig einen neuen Nuklearkrieg gegen Russland und China vorbereiten.

Artikel

Samstag, 1. August 2015 - 10:45

Der folgende Artikel erschien unter obigem Titel am 31.07.2015 in Executive Intelligence Review:

Die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton hat es in der Hand, US-Präsident Barack Obama von einem strategischen Konflikt mit Rußland abzuhalten, der aller Wahrscheinlichkeit nach zu einem thermonuklearen Vernichtungskrieg führen würde. Dazu muß sie nur die ganze Wahrheit über Bengasi sagen – angefangen mit den Ereignissen des 11. September 2012.