Verwandte Videos

5. Juli 2016

Das derzeitige transatlantische Finanzsystem ist nicht überlebensfähig. Die panikartigen Injektionen der großen Finanzinstitute, allen voran der Zentralbanken, sind hoffnungslose Wiederbelebungsversuche. Die Kakophonie über den Brexit und die weiter wachsende Anzahl von Flüchtlingen zeigen die intellektuelle und moralische Degenerierung des westlichen Vereins.

27. Juni 2016

Wir haben heute einen Punkt erreicht, in dem die Menschheit vor einer neuen Herausforderung steht. Unsere Warnungen vor einem 3.Weltkrieg und dem Kollaps des westlichen Finanzsystems haben sich über die Jahre vollkommen bestätigt. Die Zeit des Aussitzens ist mit den Provokationen der NATO und vor allem den jüngsten Entscheidungen im Finanzestablishment nun endgültig vorbei.

30. Juni 2016

In der Geschichte erlebte die Stadt Aleppo immer wieder Momente der Größe, aber auch des Niedergangs und Turbulenzen, aber es erhob sich immer wieder wie der Vogel Phönix aus der Asche. Die Menschen und die Regierung Syriens halten diesen Geist lebendig, auch angesichts der schlimmsten Krise in der Geschichte des Landes.

21. Juni 2016

Während hierzulande der Eindruck erweckt wird, daß die aggressive Konfrontation von der russischen und chinesischen Seite ausgeht, übersieht man offenbar ganz bewusst einige Lücken in der Abfolge des Wettrüstens und ihre Ursachen.

Welt ohne Filter Spezial - 28. November 2012
28. November 2012

Nach zweiwöchiger Pause hat das BüSoTV-Team seine Arbeit wieder aufgenommen und ist stolz, Ihnen eine kurze Einleitung zu der Konferenz des Schiller-Instituts "Ein neues Paradigma für das Überleben der Zivilisation" präsentieren zu können. Trotz des kurzen Vorlaufs für die Konferenz waren hochrangige Vertreter aus vielen Nationen anwesend und ließen sich von den zukunftsweisenden Ideen des Schiller-Instituts inspirieren. Anstatt sich nur auf Einzelthemen zu konzentrieren, werden die derzeitigen Probleme auf der Welt, wie die Eurokrise oder die drohende Kriegsgefahr nicht an und für sich behandelt, sonder der Natur nach als gemeinsame und zusammenhängende Probleme angesehen. Das ist auch der Grund, warum das Schiller-Institut seit 1984 bei der Bereitstellung von wirklichen Lösungen für die heutige Krise eine führende Rolle auf der Welt einnimmt. In den nächsten Tagen werden die Vorträge und Diskussionen der Konferenz auf www.schiller-Institut.de veröffentlicht.