China baut den "Wind-Runner" - mit der Magnetbahn rund um die Welt!
24. Januar 2017 • 18:47 Uhr

Die chinesische Firma CRRC (weltweit größter Ausrüstungslieferant für Bahntransit) hat ein phantastisches Werbevideo über das Magnetbahnprojekt „Wind-Runner – ein grünes Bodenflugzeug des 21. Jahrhunderts“ veröffentlicht.

Es beginnt mit einem Rückblick über den Fortschritt der Menschheit : „Vor vier Millionen Jahren lernten Menschen zu gehen“; „2000 v.Chr. erfand man das Rad, was die Fortbewegung der Menschen dramatisch veränderte“; „1825 Bau der ersten Eisenbahn mit allen weiteren Fortschritten". Jetzt, so das Video, entwickelt CRRC, der weltweit größte Lieferant von Eisenbahnverkehrsausrüstung, den „Wind-Runner“, so daß in Zukunft ein planetares Magnetbahnnetz möglich sein wird. https://www.youtube.com/watch?v=hizjN3h1mrcl.

Diese Vision hat bisher nur die BüSo und das Schiller-Institut im Konzept der Weltlandbrücke vorgestellt.

In dem Video wird auch der deutsche Ingenieur Hermann Kemper gewürdigt, der 1934 ein Patent für die Magnetbahntechnologie anmeldete. Während in Deutschland diese Technologie jedoch systematisch sabotiert und abgewickelt wurde, hat China sie verwirklicht und weiterentwickelt und betrachtet sie offenischtlich als wichtiges Element der "Neuen Seidenstraße". Als einzige deutsche Partei hat die BüSo jahrzehntelang den Einsatz der Magnetbahntechnologie gefordert und als integralen Teil eines eurasischen Infrastrukturprogrammes nach 1989 vorgeschlagen.

Quo vadis Deutschland? Weiter grüner Käseglockenmuff oder lassen sich die Deutschen endlich vom frischen Wind aus China beflügeln?