Putin und Tsipras nehmen an Seidenstraßen-Gipfel im Beijing teil
30. März 2017 • 12:38 Uhr

Präsidenten und Regierungschefs von mehr als zwanzig Ländern, sowie über tausend Vertreter internationaler Organisationen und Experten werden am „Seidenstraßen“-OBOR-Forum für Internationale Kooperation am 14.-15. Mai in Bejing teilnehmen. Nun wurde offiziell die Teilnahme von Rußlands Präsident Putin bestätigt. Auch das Büro von Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras gab bekannt, daß Tsipras an der Konferenz teilnehmen wird und sich mit führenden Regierungsvertretern treffen werde, um die chinesisch-griechischen Beziehungen weiter zu vertiefen und Griechenland zum chinesischen Haupteingangstor nach Europa zu machen.

Der serbische Präsident Tomislav Nikolic wird während seines Staatsbesuches vom 28.3. bis 1. April in China mehrere neue Wirtschaftsabkommen schliessen, die über das hinausgehen, was bereits 2015 und 2016 vereinbart wurde. 2015 hatten beide Länder ein Memorandum über den Zusammenarbeit bei der Land- und Wasser-Seidenstraße unterzeichnet. Serbien ist ein Schlüsselpartner Chinas bei der Kooperation der sog. 16+1 Gruppe mitttel- und osteuropäischer Länder.