Welt ohne Filter - 13.01.2017 Kooperation zwischen Nationen statt Konfrontation des Empires
15. Januar 2017

Herunterladen:

Alle Videos durchsuchen

WEITERE ANZEIGEN:

22. Dezember 2016

In ihrem Webcast vom 21. Dezember 2016 stellt Helga Zepp-LaRouche die Ermordung des russischen Botschafters der der Türkei, Andrej Karlow, in den Kontext der extrem angespannten strategischen Weltlage und der großen Kriegsgefahr, die nach wie vor von den imperialen Kräften des britischen Empires ausgeht – allen voran Präsident Barack Obama.

18. November 2015

Deutschlands Rolle an diesem entscheidenden Punkt der Geschichte

Die BüSo-Bundesvorsitzende Helga Zepp-LaRouche hielt auf dem Bundesparteitag der Bürgerrechtsbewegung Solidarität am 14. November 2015 in Berlin die folgende Grundsatzrede. Der Text wurde für die Veröffentlichung leicht überarbeitet.

Meine Damen und Herren, sehr verehrte Mitglieder und Gäste der BüSo, ich freue mich sehr, daß Sie hier sind, denn jeder spürt, wir sind an einem Schnittpunkt in der Geschichte angekommen.

3. August 2015

Mit dem Beginn der Sitzungspause des US-Kongresses und inmitten einer Vielzahl miteinander verknüpfter, ungelöster Krisen ist die Gefahr, dass es zum dritten und letzten Weltkrieg kommt größer denn je. Die Person, die es in diesen Tagen in Hand hat, die Vernichtung der Menschheit zu verhindern ist – Hillary Clinton.


Dokumentation: Um den Weltkrieg zu stoppen, muß Hillary Obamas Lügen über Bengasi aufdecken
bueso.de, 1. August 2015

9. Januar 2015

In dem ersten Teil des Webcasts vom 7. Januar 2015 gibt die BüSo-Bundesvorsitzende Helga Zepp-LaRouche einen ausführlichen Bericht über die Pressekonferenz, die am gleichen Tag im Kapitol in Washington stattfand und die fortwährende Rolle Saudi-Arabiens bei der Finanzierung des internationalen Terrorismus zum Thema hatte.

Außerdem gibt sie eine erste Einschätzung über den terroristischen Überfall auf das Büro der französischen Satirezeitschrift "Charlie Hebdo".


Links

Webcast mit Helga Zepp-LaRouche – 7. Januar 2015

11. Dezember 2015

Interview mit dem dänischen Russland-Spezialisten Jens Jørgen Nielsen. Er war in der dänischen Botschaft in Estland (1992-1997) und als Korrespondent der dänischen Tageszeitung (Politiken) in Moskau (1997-2000) tätig.

9. September 2015

Helga Zepp-LaRouche richtete die folgende Grußbotschaft an die Teilnehmer des Landesparteitages der BüSo in Berlin am 8. September 2015.

23. Januar 2015

Helga Zepp-LaRouche zeigt in ihrem Webcast vom 21. Januar 2015, wie die Vereinigten Staaten von ihrem jetzigen Kurs des Krieges und der Zerstörung abgebracht werden können, wenn sie sich wieder auf die Prinzipien der amerikanischen Gründerväter wie Benjamin Franklin oder Alexander Hamilton beziehen. Das war Thema einer Tagung des Schiller-Instituts am vorangegangenen Wochenende in New York und ist Leitmotiv einer wachsenden Bewegung in den USA.

Videos:

Webcast mit Helga Zepp-LaRouche – 21. Januar 2015

15. Januar 2015

Helga Zepp-LaRouche geht noch einmal der Frage nach: Was sollte der Anschlag von Paris bezwecken? War es, wie so oft behauptet, ein Anschlag auf die Pressefreiheit? Oder soll Hollande für seine weiche Haltung gegenüber Rußland bestraft werden? Wenn wir wirklich Sicherheit haben wollen, müssen die Geldquellen der Terroristen zum Versiegen gebracht, die Rolle Saudi Arabiens und "Londonistans" untersucht werden.

(Webcast mit Helga Zepp-LaRouche – 14. Januar 2015)

18. September 2014

Am 6. September sprach Rainer Apel am Rande einer Veranstaltung in Berlin mir Ray McGovern. Der ehemalige CIA-Mitarbeiter ist Mitbegründer der Organisation "Veteran Intelligence Professionals for Sanity".

Die Organisation hatte in Berlin Kanzlerin Merkel davor gewarnt, auf Bilder der NATO hereinzufallen, die eine russische Invasion des Landes belegen sollen. "Wir haben damals keine glaubhaften Beweise für Massenvernichtungswaffen im Irak gesehen; heute sehen wir keine für eine russische Invasion [in der Ukraine]", hieß es in einem Memorandum, das u.a. von McGovern unterzeichnet wurde.