06131-237384info@bueso.de

Artikel

Stoppt den Ökofaschismus! Rettet die Menschen vor den „Klimaschützern“!
12.10.2018

Von Alexander Hartmann

Während ein immer größerer Teil der Welt unter der Führung Chinas und seiner Neuen Seidenstraßen-Initiative sich immer schneller in Richtung eines neuen Paradigmas des Friedens durch Kooperation bei der wirtschaftlichen Entwicklung bewegt, versuchen die westlichen Eliten verzweifelt, ihr untergehendes System zu retten, das sich auf Finanzspekulationen und die Ausbeutung von Billiglohnländern stützt.

Weiterlesen
„Die Gedanken sind frei...“ - aber wir müssen selber denken!
30.09.2018

Von Helga Zepp-LaRouche

Es ist zugegebenermaßen für die Menschen in Deutschland - und nicht nur da - nicht einfach, sich angesichts der vielen schlechten Nachrichten, die von den Mainstream-Medien täglich verbreitet werden, und des unwürdigen Spektakels, das von den Politikern der sogenannten GroKo - die inzwischen eher eine KleinKo geworden ist - in den letzten Wochen geboten wurde, eine optimistische Sicht auf die Zukunft zu behalten.

Weiterlesen
Was für ein jämmerliches Spektakel! Deutschland braucht eine andere Politik!
22.09.2018

Von Helga Zepp-LaRouche

Wenn man unter „absurdem Theater“ die Darstellung von orientierungslosen Menschen in einer sinnentleerten Welt versteht, dann erleben wir soeben eine Gala-Aufführung dieser Gattung in Berlin.

Weiterlesen
Die Menschheit am punctum saliens: Gemeinsame Zukunft - oder neuer Krieg?
15.09.2018

Von Alexander Hartmann

„Das Ende des Kolonialismus: Eine neue gemeinsame Zukunft für die Menschheit“, lautete der Titel der Eröffnungsrede der Vorsitzenden und Gründerin des Schiller-Instituts, Helga Zepp-LaRouche, bei einer Konferenz, die das Schiller-Institut am 13. September 2018 in New York City veranstaltete, als dort auch die UN-Vollversammlung eröffnet wurde.

Weiterlesen
FOCAC-Treffen beendet die Ära des Kolonialismus - westliche Eliten reagieren mit Panik und Hysterie
09.09.2018

Von Alexander Hartmann

Während die Staatsoberhäupter Afrikas sich zum Forum der China-Afrika-Kooperation (FOCAC) in Beijing versammelten, um mit Chinas Hilfe das Zeitalter der kolonialen Plünderung zu überwinden und ihre Länder wirtschaftlich zu entwickeln, werden die Versuche der westlichen Eliten, ihre alte geopolitische Weltordnung zu verteidigen, immer verzweifelter.

Weiterlesen
Xi Jinping, die ästhetische Erziehung und Afrika - und die tiefe moralische Krise des Westens
01.09.2018

Von Helga Zepp-LaRouche

Während das politische Establishment in Europa immer noch meint, im Besitz der allein seligmachenden Weisheit zu sein, was die angebliche Überlegenheit der „westlichen Werte“ angeht, haben mehr und mehr sogenannte „normale Bürger“ längst gemerkt, daß es eine immer tiefere Kluft gibt zwischen der offiziellen Darstellung der Ereignisse durch Politik und Medien, und der Realität, wie sie sich in den verschiedensten Aspekten des Lebens darstellt.

Weiterlesen
„Wir brauchen eine höhere Ebene der Kooperation, wenn die Welt nicht in Flammen aufgehen soll!“
26.08.2018

Von Alexander Hartmann

In ihrem internationalen Internetforum vom 23. August warnte die Vorsitzende des Schiller-Instituts und der Bürgerrechtsbewegung Solidarität, Helga Zepp-LaRouche, nachdrücklich vor der Gefahr einer weiteren Verschlechterung der internationalen Lage.

Weiterlesen
Aufruf für ein Neues Bretton Woods-System: Die Staatschefs der USA, Rußlands, Chinas und Indiens müssen handeln!
20.08.2018

Die Vorsitzende des Schiller-Instituts, Helga Zepp-LaRouche, hat anläßlich des Jahrestags der Zerstörung des Bretton-Woods-Systems durch US-Präsident Richard Nixon, der am 15. August 1971 das System der festen Wechselkurse abgeschafft und den Dollar vom Goldstandard abgekoppelt hatte, die Staats- und Regierungschefs der Vereinigten Staaten, Rußlands, Chinas und Indiens zur Schaffung eines Neuen Bretton-Woods-Systems aufgerufen.

Weiterlesen
In Afrika ist Frieden ausgebrochen! Was die Massenmedien Ihnen verschweigen
12.08.2018

Von Alexander Hartmann

Stell Dir vor, es ist Frieden, und keiner geht hin! – So ungefähr kann man die Haltung der Medien und Regierungen in der westlichen Welt umschreiben, angesichts der Tatsache, daß sie es, wie fast immer, wenn sich dramatische Veränderungen vollziehen, die nicht in ihr Weltbild passen, vorziehen, nicht darüber zu berichten, sich nicht dazu zu äußern – und wo möglich, auch zu verhindern, daß andere dies tun.

Weiterlesen
Noch schlimmer als „Fake News“: die Zensur der gleichgeschalteten Medien!
04.08.2018

Von Helga Zepp-LaRouche

Wir sollten eigentlich aus den 20er und 30er Jahren gelernt haben, daß ein sich in der Bevölkerung ausbreitender Kulturpessimismus fatale Konsequenzen hat.

Weiterlesen

Pages