06131-237384info@bueso.de

Artikel

30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer: Die Chance von 2019 darf nicht verpaßt werden!
11.11.2019

Von Helga Zepp-LaRouche

Die Vorsitzende der BüSo und des Schiller-Instituts übermittelte für eine Veranstaltung in New York am 9. November 2019 anläßlich des Jahrestags des Falls der Berliner Mauer die folgende Videobotschaft, die für den Abdruck übersetzt und gekürzt wurde.

Weiterlesen
Weltweiter Aufstand gegen das neoliberale System: den Betonköpfen der Finanzwelt droht das Ende
04.11.2019

Von Alexander Hartmann

Am letzten Oktoberwochenende brachten die Wähler in Argentinien, in Deutschland (Thüringen) und in Italien (Umbrien) den neoliberalen Eliten verheerende Niederlagen bei. Gleichzeitig mehren sich in etlichen Ländern die Proteste gegen die Folgen der Austeritätspolitik.

Weiterlesen
Trump bricht mit der britischen Geopolitik und stellt Weichen für eine Lösung in Syrien
21.10.2019

Von Alexander Hartmann

Die außerordentliche Transformation, die sich gegenwärtig in Syrien vollzieht, spiegelt einen globalen Phasenwechsel wider, der in den letzten Wochen von US-Präsident Trump in Abstimmung mit Wladimir Putin in Rußland, Xi Jinping in China, Narendra Modi in Indien, Imran Khan in Pakistan sowie weiteren Staatschefs im Nahen Osten eingeleitet wurde.

Weiterlesen
Crashgefahr: Heimliche Krisensitzungen wie bei den Pleiten von LTCM und Lehman Brothers?
14.10.2019

Von Alexander Hartmann

Während sich der US-Kongreß mit einem Telefonat von Präsident Trump mit dem neuen ukrainischen Präsidenten beschäftigt, ignorieren diese Politiker und die Massenmedien fast völlig die akute Krise im Bankensystem.

Weiterlesen
Für eine wissenschaftliche Renaissance der Menschheit und die Rehabilitierung von Lyndon LaRouche!
08.10.2019

Im Rahmen internationaler Aktionstage gegen die Klimahysterie vom 10.-15. Oktober verfaßte die Vorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität und Präsidentin des internationalen Schiller-Instituts das folgende Flugblatt.

(PDF herunterladen)

Weiterlesen
UN-Klimaspektakel: nicht Greta, sondern die Zentralbanker sind die wahren Ökofaschisten
29.09.2019

Die Augen der meisten Beobachter des UN-Klimagipfels am 23. September richteten sich auf den mißbrauchten, wütenden Teenager Greta Thunberg, doch wer tatsächlich für sie das Drehbuch schreibt, zeigte sich erst später am gleichen Tag, als der Gouverneur der Bank von England, Mark Carney, das Wort ergriff und seine Warnung aussprach, es werde keine Alternative zu ökofaschistischen Investitionen mehr toleriert.

Weiterlesen
Internationaler Aufruf an die Jugend: Das Zeitalter der Vernunft liegt in den Sternen!
07.09.2019

Dieses Flugblatt von Helga Zepp-LaRouche, der Vorsitzenden der Bürgerrechtsbewegung Solidarität und Präsidentin des Schiller-Instituts, wird bei internationalen Aktionstagen gegen den Klimawahn am 10. und 12. September 2019 in Lateinamerika, in Europa, in Afrika, in Asien und den Vereinigten Staaten verbreitet.

(PDF herunterladen)

Weiterlesen
Mit Hubschraubergeld und „Green Finance“ gelangen wir weder zum Mond noch zum Mars
02.09.2019

Von Alexander Hartmann

Während sich die „Führer der Welt“ beim Treffen der G7 im französischen Biarritz eigentlich nur darauf einigen konnten, daß sie sich auf nichts mehr einigen können, deutet sich ein Phasenwechsel in der Weltpolitik an.

Weiterlesen
Ein neues Kapitel für die Menschheit: Prinzipien für eine nachhaltige Zukunft
19.08.2019

Von Helga Zepp-LaRouche

Die Welt ist aus den Fugen. Wir erleben die zunehmende Eskalation bei der Destabilisierung von Hongkong, die Krise um Kaschmir spitzt sich zu, Europa driftet immer mehr auseinander, in den USA wird gerade die zweite Phase des Putschversuchs gegen Präsident Trump inszeniert, das transatlantische Finanzsystems befindet sich erneut in einer alarmierend prekären Situation, der bisherige Status quo der Weltordnung bricht auseinander und es bilden sich völlig neue strategische Ausrichtungen.

(PDF herunterladen)

Weiterlesen
Frontalangriff auf unseren Lebensstandard: Multimilliardäre finanzieren „Klimaschützer“!
11.08.2019

Von Helga Zepp-LaRouche

Jetzt ist es heraus: Nach dem jüngsten Bericht des „Weltklimarats“ (IPCC) ist der Zustand der Erde katastrophal, aber es gibt noch Auswege. Wir müssen nur auf Greta, die Extinction Rebellion und Dennis Meadows hören: Wir brauchen nicht nur Flugscham, nein auch Fleischscham, überhaupt gleich Essensscham, Autoscham, Reisescham, Heizungsscham und am besten gleich Existenzscham, denn wenn es uns gar nicht gäbe, ginge es dem Klima gleich besser! Und natürlich, falls Sie es noch nicht bemerkt haben: der Schnee ist schwarz!

(PDF herunterladen)

Weiterlesen

Pages