06131-237384info@bueso.de

Kreditsystem

[h3]Kurz gefasst[/h3]

Die Schaffung einer Neuen Weltwirtschaftsordnung ist Voraussetzung für die schnelle Entwicklung von Infrastruktur, Landwirtschaft und Industrie in den Entwicklungsländern; sie ist auch Voraussetzung für die wirtschaftliche Erholung in den Industrieländern. Sie muß drei Elemente enthalten: Reorganisation der Schulden, neue Kredite für Infrastrukturgroßprojekte und eine neue Welthandelsordnung.

[hr]

[h1]A. Hauptartikel[/h1]

[h2][url:"node/3218"]Aufruf des Ad-Hoc-Komitees für ein Neues Bretton Woods[/url][/h2] [i]von Helga Zepp-LaRouche[/i] - 2007. Nach den vorangegangenen Aufrufen von 1997, 2000 und 2006, in denen inzwischen Tausende namhafter Persönlichkeiten aus aller Welt, darunter ehemalige Regierungschefs, Abgeordnete, Gewerkschafter, Unternehmer, Bürgerrechtler, Kirchenvertreter, Vertreter des Militärs u.v.a. eine Reorganisation des Weltfinanzsystems forderten, hat die Vorsitzende des Schiller-Instituts, Helga Zepp-LaRouche, den folgenden neuen Aufruf verfaßt, der vom Schiller-Institut weltweit verbreitet wird.

[h2][url:"node/4304"]Warum ein Hamiltonisches Kreditsystem dringend notwendig ist[/url][/h2] [i]von Lyndon LaRouche.[/i] - Als Antwort auf die Frage eines ausländischen Experten zu den Einzelheiten einer Wiedereinführung des Glass-Steagall-Trennbankensystems und eines Hamiltonischen Kreditsystems veröffentlichte Lyndon LaRouche am 4. Dezember 2010 die folgende Stellungnahme.

[h1]B. Videos[/h1]

[h2][url:"node/5132"]Das Kreditsystem - Teil I: Einführung[/url][/h2] [i]von BüSoTV[/i]

[h2][url:"node/397"]Wie funktioniert ein System fester Wechselkurse?[/url][/h2] [i]von Helga Zepp-LaRouche[/i]

[h2][url:"node/3971"]Die Wissenschaft eines hamiltonischen Kreditsystems[/url][/h2] [i]von Lyndon LaRouche[/i]

[h2][url:"node/1496"]Ein Kreditsystem; kein monetaristisches System[/url][/h2] [i]von Lyndon LaRouche[/i]