06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

„Zeit für Mr. Wolfowitz zu gehen“ sagt New York Times
17.04.2007

16. April (EIRNS) – Die [i]New York Times[/i] fordert den Rücktritt von Paul Wolfowitz vom Amt des Präsidenten der Weltbank und schließt sich damit der Forderung [i]Financial Times[/i] von letzter Woche an. Trotz Wolfowitz’ Bitten an die Weltbankmitarbeiter, ihm seinen vorigen Posten nicht vorzuhalten – in dem er als enger Mitarbeiter Dick Cheneys die Planung des Irakkrieges vorantrieb – erklärt die [i]Times[/i]:

Weiterlesen
Goebbels läßt grüßen
17.04.2007

[i]Von Helga Zepp-LaRouche[/i]

Weiterlesen
Dänisches Schiller Institut sagt vor dänischem Verkehrsausschuß aus
17.04.2007

[i]V[/i][i]orschlag eines dänischen Magnetbahnnetzes[/i]

Im dänischen Parlament fand eine Anhörung des Verkehrsausschusses statt, bei der der Vorsitzende des dänischen Schiller-Instituts, Tim Gillesberg, den Vorschlag eines dänischen Magnetbahnnetzes erläuterte.

Weiterlesen
Iran holt Angebote zum Bau von zwei Kernkraftwerken ein
17.04.2007

16. April (EIR) - Mitten in der bedeutenden Kontroverse um sein Atomprogramm hat Tehran angekündigt, daß es Angebote für den Bau zwei neuer Kernkraftwerke nahe der Südiranischen Stadt Bushehr einholen wird, berichtete [i]Agence France Press[/i] am 16. April.

Weiterlesen
LaRouches Warnungen zur strategischen Lage in Rußland veröffentlicht
16.04.2007

13. April (EIRNS) - Lyndon LaRouches Artikel vom 30. März „History as Tragedy: Russia and Iran on Stragey”, der am 6. April in EIR veröffentlicht wurde, ist zweifach in russischer Sprache veröffentlicht worden. Zum einen auf der Webseite www.cmnews.ru, wo der Artikel direkt auf der Hauptseite zu sehen ist. Desweiteren wurde der Artikel zusammen mit einem Portrait LaRouches in der Wochenzeitung Slovo herausgebracht.

Weiterlesen
Rußland beginnt Bau schwimmender Kernkraftwerke
16.04.2007

Der Vorsitzende der russischen Atomenergiebehörde Sergej Kirijenko hat laut russischen Medienberichten eine Zeremonie geleitet, bei der das Fundament für das erste russische Kernkraftwerk in der Stadt Sewerodwinsk gelegt wurde. Es wird den Namen des großen russischen Wissenschaftlers Michail Lomonossow tragen und eine elektrische Leistung von 70 Megawatt haben – etwa 300 Megawatt thermischer Energie.

Weiterlesen
Deutschland widersetzt sich der G7; besteht auf Mindestregulierung von Hedgefonds
16.04.2007

(EIRNS)– Beim gestrigen Treffen der Finanzminister der G7 in Washington blockierte Großbritannien mit Unterstützung anderer Regierungen jegliche Regulierug der Hedgefonds. Anschließend erklärte jedoch der deutsche Staatssekretär im Finanzministerium, Thomas Mirow, gegenüber der Presse, die Bundesregierung werde nicht aufhören, einen "Verhaltenskodex" für Hedgefonds zu fordern. Das Thema sei weiterhin wichtig und werde von Deutschland auch weiter vorangetrieben.

Weiterlesen
Generäle halten sich von Bushs 'Hinrichtungs-Manager'-Posten fern
16.04.2007

(LPAC)–Mindestens zwei weitere Drei- und Viersterne-Generäle a.D. haben Angebote des Weißen Hauses zur Ernennung zum "Kriegszar" für Irak und Afghanistan abgelehnt; dies inmitten von Protesten seitens des Militärs und der Demokraten auf dem Kapitol, daß die neueste Erfindung der Bush-Administration zur Übertünchung des Versagens in Irak und Afghanistan offensichtlich verfassungwidrig sei.

Weiterlesen
Jetzt mit deutschen Untertiteln: "The Great Global Warming Swindle"
14.04.2007

Der englische Dokumentarfilm [i]The Great Global Warming Swindle[/i], der seit einiger Zeit weltweit für Furore sorgt, ist endlich mit deutschen Untertiteln zu sehen. Über den Link  [url:" http://video.google.de/videoplay?docid=3847439489158721459]http://video.... kann man den Film online sehen oder über die eingebaute Funktion von Google Video herunterladen[sup]*[/sup].

 

Weiterlesen
LaRouche-Bewegung in Deutschland bestimmt das Klima gegen den Schwindel der Globalen Erwärmung
14.04.2007

13. April, (EIR) — Die bedeutende Tageszeitung [i]Die Welt[/i] hat gestern auf ihrer Website eine Kampagne gegen die massive Gehirnwäsche, die mit DVDs von Al Gores Film „Eine Unbequeme Wahrheit“ betrieben wird, in Gang gesetzt und diese heute mit einem Artikel in ihrer Druckausgabe fortgeführt. [i]Die Welt[/i] berichtet, daß Bundesumweltminister Sigmar Gabriel Al Gores Schwindelfilm an Schulen verteilt, damit dieser den Schülern kostenlos gezeigt werden kann. Junge Menschen, die der mentalen Folter widerstehen, werden belästigt.

Weiterlesen

Pages