06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Kein Demokrat ist immun! John Edwards – Der Mann von Fortress
10.05.2007

9.Mai 2007 (EIRNS)—Senator John Edwards, einer der sogenannten führenden Kandidaten für die Nominierung zum Präsidentschaftskandidaten der Demokraten, könnte bald als „Der Mann von Fortress“ bekannt werden.

Weiterlesen
Hedgefonds regulieren? Man kann doch nicht das britische Imperium regulieren! … sagen die Briten
10.05.2007

Wiesbaden, 9. Mai (EIRNS)—Deutsche Nachrichtenagenturen berichten heute, ungenannte deutsche und europäische Diplomaten hätten beim gestrigen Treffen der 27 EU-Finanzminister in Brüssel „Britannien, wo sowieso die meisten Hedgefonds registriert sind“ vorgeworfen, selbst moderate Vorschläge für Transparenz von Hedgefonds zu sabotieren.

Weiterlesen
Entwicklungskonferenz in Wladiwostok bereitet Rußlands APEC-Präsidentschaft vor
09.05.2007

8. Mai 2007 (EIRNS)—Der Pazifische Wirtschaftskongreß wird in Vorbereitung der russischen Präsidentschaft des [i]Asien-Pazifik Wirtschafts-Kooperationsrates [/i](APEC) vom 28. bis 29. Juli in Wladiwostok unter Teilnahme der Minister für wirtschaftliche Entwicklung German Gref sowie Finanzen Alexej Kudrin stattfinden.

Weiterlesen
LYM führt Kampf für Cheneys Amtsenthebung bei den Massachusetts Young Democrats an
09.05.2007

Boston, 8. Mai 2007 (LPAC/LYM) Inspiriert durch die jüngsten Entwicklungen in Kalifornien, wo Mitglieder der LaRouche-Jugendbewegung (LYM) in führende Positionen von landesweiten Ausschüssen gewählt wurden und es ihnen gelang, eine Debatte und eine Resolution für die Amtsenthebung von Dick Cheney durchzusetzen, folgte die Bostoner LYM dem Beispiel und forderte die Young Democrats von Massachusetts heraus, Politik in einem historischen Veränderungsprozeß zu formen.

Weiterlesen
Weltbank-Direktoren halten Wolfie für schuldig
08.05.2007

07. Mai 2007 (EIRNS) – Ein spezielles Gremium von Weltbankdirektoren habe Paul Wolfowitz mitgeteilt, daß sie ihn des Interessenkonflikts für schuldig halten, weil er seiner Freundin eine Gehaltserhöhung und eine Beförderung zukommen ließ, berichtete die [i]New York Times [/i]am Nachmittag. Die Ergebnisse wurden bislang nicht veröffentlicht. Der an Wolfowitz übermittelte Bericht enthielt keine Strafempfehlung. Dem Vernehmen nach arbeitet das Gremium noch daran, was zu empfehlen sei.

Weiterlesen
Globalisierung macht Europa unregierbar: belgische Wahlen
08.05.2007

07. Mai 2007 (EIRNS) – Lyndon LaRouche wies darauf hin, daß die Niederlagen der Labour-Partei bei den Wahlen am 3. Mai in England, Schottland und Wales, gefolgt vom Resultat der französischen Präsidentschaftswahlen am 6. Mai, zusammen mit anderen damit in Beziehung stehenden Entwicklungen an anderen Orten zeigen, daß Europa vom Atlantik bis zur russischen Grenze unregierbar geworden ist.

Weiterlesen
Cheminade: Krawalle in Frankreich werden wohl nicht außer Kontrolle geraten - jedenfalls nicht jetzt
07.05.2007

Paris, 7. Mai 2007 (EIRNS)—Heute gab es in den Stadtzentren von Paris, Lyon, Lille, Toulouse, Rennes, Nantes und Marseilles Proteste gegen die Wahl von Sarkozy. Einige hundert bis einige Tausend Jugendliche, angeführt von Anarchisten und Trotzkyisten, drangsalierten Polizisten, zündeten Autos und Mülltonnen an, zerstörten Schaufenster. Jugendliche aus den (hauptsächlich muslimischen und schwarzen) Vorstädten waren nicht beteiligt.

Weiterlesen
Cheminade: Frankreich hat eine Schlacht verloren, aber den Krieg werden wir gewinnen
07.05.2007

In Frankreich gab der ehemalige Präsidentschaftskandidat Jacques Cheminade am 6.5. die folgende Erklärung zur Wahl von Nicolas Sarkozy zum Staatspräsidenten ab:

„Reden wir nicht drum herum: daß Nicolas Sarkozy gewählt wurde, ist für Frankreich eine Katastrophe. Es hat vier Folgen:

Weiterlesen
Sarkozy zum Präsidenten Frankreichs gewählt
07.05.2007

Paris, 6. Mai 2007 (EIRNS)—In einer bedeutenden Veränderung des französischen Nachkriegs-/Nach-de-Gaulle-Paradigmas haben 53% der französischen Wähler Nicolas Sarkozy zum Präsidenten der Republik gewählt. Eine Rekordwahlbeteiligung - 86% der Wahlberechtigten gingen wählen – reichte nicht, um Segolene Royal zu wählen.

Weiterlesen
LaRouche antwortet auf „fehlgeleitetes Geschwätz aus Asien bezüglich der Finanzkrise“
07.05.2007

6. Mai 2007 (LPAC)—Lyndon LaRouche nahm von dem „fehlgeleiteten Geschwätz“, daß in den letzten Tagen aus asiatischen Kreisen kam, Notiz. Es zeige sich eine ernste Fehleinschätzung der Natur der internationalen Krise. Diese Reaktionen verstünden nicht die Schwere und die Natur der gegenwärtigen Krise, bemerkte LaRouche, und verbreiteten letztlich die Idee, da der US-Dollar untergehe, müsse man jetzt in andere Währungen oder Kombinationen von Währungen einsteigen und sich vom Dollar zurückziehen.

Weiterlesen

Pages