06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Konferenz Samstag 24.7.: Es gibt keinen Klimanotstand - wir brauchen Wissenschaft und Wirtschaftsentwicklung!
23.07.2021

Tatsächlich ist eine der schlimmsten Katastrophen, die uns treffen kann, ein großflächiger und lang anhaltender Ausfall der Stromversorgung, der in seinen Folgen die Hochwasserkatastrophe der vergangenen Woche bei weitem in den Schatten stellen würde.

Weiterlesen
BüSo-Kernforderungen für die Bundestagswahlen: Erst kommen die Menschen!
23.07.2021

Nein zum Green Deal und zur geopolitischen Konfrontation

Die folgenden Kernforderungen der BüSo für die Bundestagswahlen 2021 wurden Anfang Juli veröffentlicht.  Die  Flutkatastrophe hat seither dramatisch verdeutlicht, wie dringend wir eine grundsätzliche Reorientierung der Politik brauchen, im Sinne des Gemeinwohls, bei dem der Schutz und das Wohlergehen der Menschen absolut im Mittelpunkt stehen muss.

Weiterlesen
Lawrow: Frieden durch Entwicklung in Eurasien
21.07.2021

In einer bemerkenswerten Rede anlässlich der Konferenz „Zentral- und Südasien: Regionale Konnektivität, Herausforderungen und Chancen“ am 16. Juli 2021 hob der russische Außenminister Sergej Lawrow in Taschkent, Usbekistan, das große Potential für eine globale strategische Wende hervor, wenn sich die Nationen der Welt an der Entwicklung Afghanistans und der zentralasiatischen Staaten beteiligen.

Weiterlesen
Statt Zerstörung und Heroinflut - Afghanistan wiederaufbauen!
21.07.2021

Heute, nach 20 Jahren sinnloser Kriegsführung des Westens, liefern die Opiumplantagen in Afghanistan 80% des weltweiten Heroins. Diese Bedrohung zu stoppen, kann nur im Rahmen wirtschaftlichen Aufbaus gelingen.

Weiterlesen
Cui bono - Nur ein Taschengeld für Prof. Dudenhöffer?
21.07.2021

Eine Hintergrundanalyse von Andrea Andromidas 

Weiterlesen
Ist das Verfassungsgerichts-Urteil zum Klimaschutz hinfällig?
20.07.2021

Mit seiner Entscheidung vom 29.4.21, das Klimaschutzgesetz (KSG) von 2019 ginge nicht weit genug, ignorierte das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) die lähmenden Folgen, die drastische Maßnahmen zur Emissionsreduzierung schon jetzt für die Wirtschaft und damit auch für die Menschenrechte heutiger und zukünftiger Generationen haben und verschärft diese noch. Dabei stellen sich jedoch Fragen über eine mögliche Befangenheit der als Berichterstatterin eingesetzten Verfassungsrichterin und damit der möglichen Ungültigkeit dieses Urteils.  

Weiterlesen
Der "Regimewechsel" der Zentralbanker 2019 und der "Great Reset"
20.07.2021

von Paul Gallagher  Ich beginne mit einem Grundprinzip, das dem zugrunde liegt, was wir in diesem Panel [der internationalen Schiller-Konferenz, 27./28.6.21] vorstellen. 

Lyndon LaRouche hat das Amerikanische Wirtschaftsmodell gelehrt und stark vorangetrieben, das mit Alexander Hamiltons kühner Aussage begann, die Quelle wirtschaftlichen Werts sei die menschliche Erfindungsgabe – die einzigartige Kreativität des individuellen menschlichen Geistes.

Weiterlesen
Gegen die Launen von Mutter Natur hilft nur der Ausbau der Infrastruktur!
17.07.2021

von Alexander Hartmann

Nach den katastrophalen Starkregenfällen der vergangenen Woche, die in der Eifel und im Rheinland mehr als hundert Menschen das Leben kosteten und in regelrechten Sturzfluten ganze Dörfer untergehen ließen, meldeten sich - wie zu erwarten - sogleich alle möglichen Stimmen zu Wort, die für diese Katastrophe den „menschengemachten Klimawandel“ verantwortlich machen und noch energischere Maßnahmen zur Eindämmung der CO2-Emissionen als bisher fordern.

Weiterlesen
Wir brauchen Infrastruktur für Deutschland und die Welt!
16.07.2021

Das folgende Statement ist der Text von Alexander Hartmann, Landesvorsitzender der BüSo Hessen und Direktkandidat in Wiesbaden für einen Wahlflyer. Der Verlust so vieler Menschenleben und die Existenzbedrohung für viele Menschen in den betroffenen Hochwassergebieten in Deutschland (sowie in Belgien und den Niederlanden) zeigt einmal mehr, wie absolut entscheidend es ist, die Infrastruktur aufzubauen, damit wir solchen Extremereignissen einer gar nicht freundlichen "Natur" gewachsen sind.

Weiterlesen
Taliban verhandeln mit afghanischen Regierungsfraktionen
14.07.2021

Im Gefolge des US-Abzugs aus Afghanistan haben die Taliban sowohl Rußland als auch China versichert, daß sie ihre Investitionen begrüßen und ihre Interessen in Afghanistan schützen werden. Am 8. Juli sprach der Afghanistan-Sondergesandte des russischen Präsidenten, Samir Kabulow, in Moskau mit einer Taliban-Delegation über die zukünftigen Beziehungen.

Weiterlesen

Pages