06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Helga Zepp-LaRouche Interview in Global Times
11.05.2019

Das englischsprachige chinesische Onlineportal "gbtimes.com" hat am 10. Mai ein dreiviertelstündiges Interview mit Helga Zepp-LaRouche veröffentlicht. Frau Zepp-LaRouche unterstützt darin Chinas Seidenstraßen-Initiative als ein neues Konzept der Außenpolitik, das nicht wie die geopolitisch motivierte Haltung des Westens auf Kontrolle von Einflußzonen sondern auf Zusammenarbeit aller Nationen auf Augenhöhe basiere.

Das Video finden Sie hier.

Weiterlesen
Linde-Aufsichtsratchef Reitzle fordert weiteren Einsatz der Kernenergie
10.05.2019

In einem Interview mit Welt Plus am 7.5.2019, das in der Printausgabe der BILD publiziert wurde, forderte Wolfgang Reitzle, Aufsichtsratchef der Firma Linde, Atomenergie weiter als „Bestandteil unserer Energiepolitik“ zu behalten, „weil nur sie grundlastfähig, billig und CO2-frei ist“.

Weiterlesen
China: Diskussion über Glass-Steagall-Bankentrennung
09.05.2019

Die chinesische CGTN-Webseite veröffentlichte am 8. Mai einen Beitrag des amerikanischen Ökonomen Ken Moak, der darin die Abschaffung der unter Präsident Roosevelt eingeführten Glass-Steagall-Bankentrennung für die heutigen Schwiergkeiten der US-Wirtschaft verantwortlich macht. „Es waren die USA, die ihre wirtschaftlichen Pobleme schufen, nicht China,“ so Moak.

Weiterlesen
Chinas Botschafter in Berlin erklärt die Neue Seidenstraße
07.05.2019

Chinas neuer Botschafter in Deutschland, Wu Ken gab der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ein aufschlussreiches Interview, das am 6.5.2019 auf der Webseite german.china.org.cn veröffentlicht wurde. Am Ende empfiehlt der Botschafter, nachdem er sich mit allerhand Vorwürfen auseinandergesetzt hat: "....Vielleicht sollten wir nicht immer über diese Unterschiede diskutieren, sondern darüber nachdenken, wie wir die traditionell gute Zusammenarbeit weiterentwickeln können. ..."

 

Weiterlesen
Seidenstraße fördert Produktivität und Stabilität
07.05.2019

Immer mehr führende Wirtschaftsanalysten fordern eine Beteiligung Deutschlands am Projekt der Seidenstraße - vor allem, um von der wirtschaftlichen Dynamik nicht abgehängt zu werden. Und auch die Behauptung der angeblichen "Schuldenfalle" durch die Belt and Road Initiative wird widerlegt. 

Weiterlesen
Trump-Putin-Telefonat überrascht die Kriegsfraktion
07.05.2019

Nach dem Mißerfolg der zwei Jahre langen „Russiagate“-Ermittlungen gegen Donald Trump und seiner Gegenoffensive gegen den Putschversuch fühlte sich der amerikanische Präsident offenbar ausreichend gestärkt, um am 3.5. ein Telefongespräch mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin zu initiieren. Beide Seiten bezeichneten das 90 Minuten lange Gespräch anschließend als sehr produktiv. Zuletzt hatten beide einen kurzen informellen Austausch beim G20-Treffen Anfang Dezember in Buenos Aires gehabt, nachdem ihr geplanter Gipfel wegen des starken Drucks auf Trump abgesagt worden war. 

Weiterlesen
35 Korridore und Standorte, 283 Initiativen: Die Belt & Road-Initiative wächst weiter!
06.05.2019

Von Alexander Hartmann

„Guten Morgen! Wie es in einem klassischen chinesischen Gedicht heißt: ,Frühling und Herbst sind schöne Jahreszeiten, in denen sich Freunde treffen, um Berge zu erklimmen und Gedichte zu schreiben.’ An diesem schönen Frühlingstag freue ich mich sehr, Sie hier beim Zweiten Belt & Road-Forum für Internationale Zusammenarbeit (BRF) bei uns zu haben.“

Weiterlesen
Chandra Muzaffar: Die Macht der Neuen Seidenstraße
03.05.2019

1. Mai 2019 – Dr. Chandra Muzaffar, Präsident der Internaionalen Bewegung für eine Gerechte Welt (JUST) in Malaysia, der bereits einen bewegenden Nachruf auf Lyndon LaRouche geschrieben hat, hat eine ebenso eindrucksvolle Betrachtung verfaßt, welche Macht die Belt and Road Initiative inzwischen entfaltet hat. Er schreibt:

„Die Belt and Road Initiative (BRI), auch bekannt als Ein-Gürtel-Eine-Straße-Projekt (OBOR), dürfte sich als die obor (in indonesisch oder malaiisch die Flamme) erweisen, die einer neuen Geschichtsepoche den Weg bahnt.“

Weiterlesen
Britische Rolle im Russiagate: US-Fernsehsender OANN bleibt dran
01.05.2019

Ein neuer Bericht des konservativen Kabelfernsehens One American News Network (OANN) über die zentrale Rolle britischer Geheimdienste im Russiagate-Skandal gegen Präsident Trump zeigt den (vergeblichen) Versuch, die britische Botschaft in Washington zu interviewen.

Weiterlesen
Ifo-Institut: Bayern wird von der Neuen Seidenstraße profitieren, jetzt ist die Politik am Zuge!
01.05.2019

Eine neue Studie des Münchner Ifo-Instituts, basierend auf einer Umfrage bei bayerischen Handelskammern zum Potential entlang der Neuen Seidenstraße, weist auf das große Potential der Neuen Seidenstraße für Bayern und Europa hin und nimmt die Politik dafür in die Pflicht: durch Investitionen in die Infrastruktur und nötige Rahmenbedingungen (wie Exportgarantien). Die Veränderungen in allen beteiligten Ländern entlang der Seidenstraße

Weiterlesen

Pages