06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Wichtiger Durchbruch: China vermittelt Einigung zwischen Hamas und PLO
24.07.2024

Die Hamas hat am 22. Juli in Peking gemeinsam mit der Fatah und der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) eine von China vermittelte Erklärung der nationalen Einheit unterzeichnet. Der chinesische Außenminister Wang Yi, der den hochrangigen Hamas-Funktionär Musa Abu Marzuk, den Fatah-Gesandten Mahmud al-Aloul und Abgesandte von zwölf weiteren palästinensischen Gruppen empfing, erklärte am 23. Juli, dass man sich auf die Bildung einer „nationalen Übergangsregierung der Versöhnung“ geeinigt hätte, die den Gazastreifen nach dem Krieg regieren soll.

Weiterlesen
Lula da Silva verhandelt mit China über Beitritt zur BRI
23.07.2024

Auf einer Veranstaltung am 19.7. kündigte der brasilianische Präsident Lula da Silva an, seine Regierung arbeite an einem Vorschlag für den Beitritt zu Chinas Gürtel- und Straßen-Initiative (BRI).

Weiterlesen
Deutz AG:  Eine Perspektive für den Verbrenner-Motor im globalen Süden
23.07.2024

Über den „ großen Umbau der Firma Deutz AG“ wurde dieser Tage mehrfach berichtet. Es handelt sich um die älteste Motorenfabrik der Welt, ursprünglich im März 1864 in Köln gegründet. Die Firmengeschichte ist identisch mit der Entwicklungsgeschichte des Ottomotors in Deutschland und noch heute besteht das Kerngeschäft in der Herstellung und Wartung von besonders großen Verbrenner-Motoren für Bau-und Landmaschinen.
 


Wahlkampfschild 2008

Weiterlesen
Deutschland braucht dringend einen Kurswechsel - Frieden durch Entwicklung!
22.07.2024

von Helga Zepp-LaRouche, Bundesvorsitzende der BüSo

Die ganze Welt kann zusehen, wie Deutschland dabei ist, krachend an die Wand zu fahren. Und niemand versteht, wieso ein Land, das einmal in der ganzen Welt bewundert wurde – wegen seiner Innovationskraft, seiner Wirtschaftsstärke und wegen seiner klassischen Kultur –, es angesichts einer so offensichtlichen Krise nicht schafft, das Ruder herumzureißen und das Land wieder auf einen vernünftigen Kurs zu bringen.

Weiterlesen
Scott Ritter: Neue US-Mittelstreckenwaffen in Europa eine Gefahr für die ganze Welt
22.07.2024

Der ehemalige UN-Waffeninspekteur Scott Ritter warnte gegenüber Sputnik am 20. Juli, die neuen Mittelstreckenwaffen, die die USA in Europa stationieren wollen, „sind eine außerordentlich destabilisierende Entwicklung, und Russland hat gesagt, dass es darauf reagieren wird“.

Weiterlesen
Internationaler Gerichtshof: Israelische Besetzung palästinensischer Gebiete und Ost-Jerusalems „rechtswidrig“
20.07.2024

Der Internationale Gerichtshof (IGH) hat am 19. Juli eine gutachterliche Stellungnahme  veröffentlicht, in der die Politik und Praxis Israels in den besetzten palästinensischen Gebieten und in Ost-Jerusalem scharf verurteilt wird.

Weiterlesen
Orbán setzt Friedensmission auf europäischem Gipfel fort
20.07.2024

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán nahm am 18.7. am Gipfeltreffen der Europäischen Politischen Gemeinschaft im britischen Blenheim Palace teil, an dem zahlreiche Staats- und Regierungschefs der mehr als 40 teilnehmenden Nationen und Organisationen erschienen waren. Er schickte eine Botschaft über X an die Veranstaltung, einschließlich eines kurzen Videos, das ihn mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron, dem deutschen Bundeskanzler Olaf Scholz und anderen zeigt. In seiner Botschaft sagte Orbán: „Tausende und Abertausende sterben jeden Tag auf dem Schlachtfeld.

Weiterlesen
Wortlaut des Briefes von Viktor Orban an Charles Michel
19.07.2024

Der Bericht von Ministerpräsident Viktor Orbán an Charles Michel, Präsident des Europäischen Rates über die Gespräche zu seiner Friedensmission wurde jetzt von Orbáns Büro veröffentlicht. Hier die deutsche Übersetzung. So kann sich jeder Bürger selbst ein Bild machen, worum es dem ungarischen Ministerpräsidenten geht.

18/07/2024
Quelle: Kabinett Büro des Ministerpräsidenten

Sehr geehrter Herr Präsident,

Weiterlesen
NATO-Grüne bewahren von der Leyen vor verdienter Niederlage
19.07.2024

In einer Wahl ohne Gegenkandidaten „gewann“ Ursula von der Leyen am 18.7. die Wiederwahl durch das Europäische Parlament zur Präsidentin der Europäischen Kommission. Einige haben die absurde Behauptung aufgestellt, sie habe ein starkes Mandat aus ihrer ersten Amtszeit. Das ist natürlich reine EU-Doppelzüngigkeit, denn ohne die Grünen, die in ihrer ersten Amtszeit gegen sie gestimmt hatten, aber bei dieser Wahl die Seiten gewechselt haben, hätte sie verloren.

Weiterlesen
Kernfusion: China - das erste Land mit einem Tokamak?
19.07.2024

Während der Westen damit beschäftigt ist, sein ziviles Wissenschafts- und Wirtschaftspotential weiter zu ruinieren, kommen aus China positive Nachrichten.

Weiterlesen

Pages