06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Dringender Rat an die Münchner Sicherheitskonferenz: „Es ist an der Zeit, auf die weisen Worte von Lyndon LaRouche zu hören!“
16.02.2019

Von Alexander Hartmann

„Betrachtet man den aktuellen Stand der internationalen Angelegenheiten, kann man sich nur schwer dem Eindruck entziehen, daß die Welt nicht nur eine Reihe kleinerer und größerer Krisen erlebt.“

(PDF herunterladen)

Weiterlesen
Artikel und Videos von Lyndon LaRouche
16.02.2019

Hier finden Sie deutschsprachige Übersetzungen von Aufsätzen von Lyndon LaRouche; hier eine Video-Auswahl von webcasts und Diskussionen - was einen Einblick in sein reiches Lebenswerk und seine Persönlichkeit gewährt.  Weitere Veröffentlichungen (u.a. Bücher) finden Sie hier.

Weiterlesen
Peter Gauweiler befürwortet Neue Seidenstraße
15.02.2019

In einem ausführlichen Beitrag in der FAZ am 14.2. hat Peter Gauweiler, früherer langjähriger CSU-MdB, Chinas Wirtschaftsseidenstraße und die Maritime Seidenstraße - die Komponenten der chinesischen Belt and Road Initiative - als sinnvolle Schritte zur Schaffung "neuer Wirtschaftszentren der Menschheit" begrüßt. Diese würden einen Beitrag zur Erneuerung der Weltwirtschaft leisten. So wie frühere Großprojekte (Berlin-Baghdad-Bahn; Suezkanal), brauche man auch heute ein gemeinsames Projekt von Europa und Afrika, eine Seidenstraße zwischen Orient und Okzident.

Weiterlesen
TASS über Lyndon LaRouche
15.02.2019

Die russische Presseagentur TASS veröffentlichte in ihrer Wirtschaftssektion am 14.2.2019 die folgende Meldung

Lyndon LaRouche, Autor der Theorie der „Physischen Wirtschaft“ ist im Alter von 96 Jahren gestorben

Weiterlesen
Lyndon H. LaRouche jr. (1922-2019): Ein wohlgenutztes Talent
14.02.2019

Die folgende Erklärung wurde am 13. Februar vom Schiller-Institut, vom Lyndon LaRouche Political Action Committee und von Executive Intelligence Review veröffentlicht, Einrichtungen, in denen Lyndon LaRouche eine außerordentlich große Rolle gespielt hat.

Weiterlesen
Kohleausstieg: Fritz Vahrenholt warnt vor ökologischem Absolutismus und Deindustrialisierung
14.02.2019

Ein wichtiger Beitrag von Fritz Vahrenholt zur "Kohlekommission und anderen Ungereimtheiten" auf eifelon.de. U.a. greift Vahrenholt den Klima-Guru der Kanzlerin, Prof. Schellnhuber (CBE) an.

Weiterlesen
Russland meldet Fortschritte beim Wiederaufbau in Syrien
13.02.2019

In einer Erklärung vom 11. Februar berichtete Sergei Solomatin, der Chef des russischen Zentrums für die Aussöhnung der Konfliktparteien in Syrien, daß –  unterstützt durch Russland – bereits große Fortschritte beim Wiederaufbau der Kriegsgebiete in Syrien gemacht worden seien. "Wir setzen unsere Unterstützung bei der Wiederherstellung der Infrastruktur und der Schaffung von Bedingungen für die Rückkehr der Flüchtlinge fort. Bis zum 10.

Weiterlesen
China und Rußland unterstützen Gipfel zwischen Nordkorea und den USA
13.02.2019

Die stellvertretenden Außenminister von China, Kong Xuanyou und von Russland, Igor Morgulov trafen sich am 11.2., um die jeweiligen Anstrengungen zur Verbesserung der Sicherheitslage auf der koreanischen Halbinsel zu koordinieren. Der Pressebericht nach ihrem Treffen machte deutlich, dass die beiden Nationen alles in ihrer Macht Stehende dazu beitragen werden, um den bevorstehenden Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un zum Erfolg zu führen.

Weiterlesen
Junge Ägypter wollen Kerntechniker werden
12.02.2019

Während Deutschland und Europa Dekarbonisierung und Atomausstieg praktizieren, begeistern sich Ägypten und ganz Afrika zunehmend für die Kernkraft. Während europäischen Jugendlichen nahegelegt wird, die Schule zu schwänzen, um „das Klima zu retten“, freuen sich afrikanische Jugendliche darauf, eine Zukunft mit moderner Industrie aufzubauen. Ein Beispiel ist die Gründung der ersten Kerntechnischen Höheren Schule in Ägypten, auf der in den nächsten fünf Jahren hunderte junge Kerntechniker ausgebildet werden sollen.

Weiterlesen
Friedrich List, das chinesische und das deutsche Wirtschaftswunder
12.02.2019

Prof. Justin Yifu Lin, früherer Chefökonom der Weltbank und heute Dekan des Instituts für Neue Strukturreformen und des Instituts für Süd-Süd-Kooperation in Beijing,  hielt beim Sonvoco-Forum in Salzburg am 1.8. 2018 zum Thema „Chinas Aufstieg und seine Konsequenzen für die Welt“ eine höchst interessante Rede.

Weiterlesen

Pages