06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Fortschritte der Belt & Road Initiative
23.03.2018

Am Rande der „zwei Sitzungen” des 13. Nationalen Volkskongresses und der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes (CPPCC) berichtete Handelsminister Zhong Shan am 11.3. den Medien über den Stand der Gürtel- und Straßen-Initiative (BRI) und die Entwicklungspläne für Afrika.

Weiterlesen
Kubicki: Schuldzuweisung gegen Rußland war voreilig
23.03.2018

Wolfgang Kubicki, FDP-Vizefraktionsvorsitzender, hatte in der Deutschlandfunk-Sendung Kontrovers am 19.3. die "Solidaritätserklärung" Deutschlands, Frankreichs und der USA mit Großbritannien als einen "Fehler" kritisiert, sie sei voreilig gewesen, weil es bisher noch gar keine Beweise gebe.

Weiterlesen
Rußland erinnert die Welt an Blairs Irakkriegslügen
23.03.2018

In einem Treffen zum Skripal-Fall für ausländische Diplomaten, das am 21. März in Moskau stattfand, sagte Wladimir Yermakow, Direktor der Abteilung für Nichtweiterverbreitung und Rüstungskontrolle beim Russischen Außenministerium: „Eine Sache ist klar: Rußland hat damit absolut nichts zu tun, schon weil ein solches unverfrorenes Vorgehen für Rußland in jeder Hinsicht unakzeptabel und schädlich wäre.“ „Das Vereinigte Königreich hat jedoch eine völlig andere Vorgeschichte.

Weiterlesen
Frau „M“ zieht ihre westlichen Verbündeten in eine gefährliche Konfrontation mit Rußland
17.03.2018

von Helga Zepp-LaRouche

Es hat nur einen einzigen Tag gedauert, nachdem Bundeskanzlerin Merkel in ihrem Amtseid geschworen hatte, „Schaden vom deutschen Volke abzuwenden“, bis sie der unverantwortlichen Provokation der britischen Regierung gegen Rußland durch die gemeinsame Erklärung der Regierungen Frankreichs, der USA, Großbritanniens und Deutschlands volle Rückendeckung gab.

Weiterlesen
Der Fall Skripal: Was verbirgt London?
16.03.2018

Während China und Rußland wirtschaftlich erstarken, steht die transatlantische Welt vor der nächsten Finanzkrise. Der Traum der unipolaren Welt ist ausgeträumt, das anglo-amerikanische Empire sieht seine Felle davonschwimmen. Ist das der Grund für die schrillen Töne aus London? Einige Kommentare der letzten Tage:

Weiterlesen
Lawrow: Der Westen fürchtet Machtverlust
16.03.2018

In einer Rede vor dem Forum „Rußland: Ein Land der Chancen“ in Moskau hat der russische Außenminister Sergej Lawrow am 14. März einige aufschlußreiche Bemerkungen über das derzeitige westliche Denken gemacht. Die USA und ihre westlichen Verbündeten reagierten „nervös“ auf „Rußlands Wiederaufstieg als gleichberechtigter Partner, der anderen nichts aufdrängt, aber keine Diktate oder Ultimaten duldet. Die Reaktion unserer westlichen Partner hierauf ist sehr schmerzlich“, sagte Lawrow nach Darstellung von Tass.

Weiterlesen
Innerkoreanische Gespräche geben Anlaß zu Hoffnung
16.03.2018

Donald Trump, Moon Jae-in und Kim Jong-un stellen die Weichen für eine friedliche Lösung des Konflikts auf der Koreanischen Halbinsel.

US-Präsident Donald Trump hat am 8. März eine Einladung angenommen, sich im Laufe der nächsten beiden Monate mit Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un zu treffen. Südkoreas Nationaler Sicherheitsberater, Chung Eui-yong, übermittelte die Einladung bei einem Treffen im Weißen Haus in Washington, nachdem er im Rahmen der Nord-Süd-Diplomatie, die sich im Umfeld der Winterolympiade entfaltete, Pjöngjang besucht hatte.

Weiterlesen
Ein Andropow-Moment für das transatlantische Establishment
10.03.2018

von Alexander Hartmann

In seiner „Rede zur Lage der Nation“ vor der Russischen Bundesversammlung am 1. März hat Rußlands Präsident Wladimir Putin eine Reihe technologischer Neuerungen in der Ausrüstung der russischen Streitkräfte angekündigt, die für viele westliche Beobachter schockierend waren:

Weiterlesen
Neue Güterzugverbindung zwischen Amsterdam und Yiwu
09.03.2018

Am 7. März verließ ein Zugverband den Hafen von Amsterdam zu einer 11.000 km langen Reise ins chinesische Yiwu. Der Zug fährt durch Deutschland, Polen, Weißrußland, Rußland und Kasachstan und wird am 23. März in Yiwu ankommen, so berichtet Rail Freight.com. Damit sind die Niederlande nun mit Chinas OBOR-Seidenstraße verbunden. Amsterdam ist nach Rotterdam, Antwerpen und Hamburg der größte europäische Hafen. Mit der neuen Verbindung werden niederländische Geschäftsverbindungen mit China wesentlich verbessert, so der Vorstandsvorsitzende von Nenner Logistics, Erwin Cootjans.

Weiterlesen
Italien: Nur Glass-Steagall wird zu einer stabilen Regierung führen
08.03.2018

Die Vorsitzende der italienischen LaRouche-Bewegung Movisol, Liliana Gorini, gab zum Wahlausgang in Italien die folgende Stellungnahme ab.

Weiterlesen

Pages