06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

LaRouche-Vertreter spricht auf Moskauer Konferenz zum Beringstraßentunnel
25.04.2007

Bei einer Konferenz über die „Transkontinentale eurasisch-amerikanische Verkehrsverbindung über die Bering-Straße“ in Moskau, die vom Rat der Russischen Akademie der Wissenschaften für Produktivkräfte (SOPS), dem Russischen Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Handel, dem Russischen Verkehrsministerium, dem Staatskonzern Russische Eisenbahnen und mehreren Regionalregierungen Sibiriens und des russischen Fernen Ostens veranstaltet wurde, präsentierte Dr.

Weiterlesen
Aufbaustimmung in aller Welt - wann folgt Deutschland?
22.04.2007

In China setzt man auf den Transrapid, in Dänemark wird öffentlich über Magnetbahnstrecken debattiert. In Rußland baut man schwimmende Kernkraftwerke, die G-7 fordert ihren Ausbau. Die Welt scheint allmählich auf den Kurs des BüSo-Programms zu gehen - nur Deutschland (noch) nicht. Schon vor zehn Jahren legte die BüSo ein Programm vor, mit dem die Wirtschafts- und Finanzkrise, Massenarbeitslosigkeit und kultureller Verfall gestoppt werden können: durch eine Rückkehr zur Politik des Wirtschaftswunders, wie sie weltweit mit den Namen Franklin D.

Weiterlesen
Staatsanwaltschaft weist Angriffe im Fall Duggan zurück
20.04.2007

Am 19. April 2007 berichteten [i]Wiesbadener Kurier[/i] und [i]Wiesbadener Tagblatt[/i], daß die Staatsanwaltschaft die Anschuldigungen einer britisch inspirierten Medienkampagne im Fall Jeremiah Duggan als unhaltbar zurückweist. „Nur die Legende hat ein langes Leben – vier Jahre nach dem Selbstmord von Jeremiah Duggan findet die Mordverschwörung immer neue Anhänger, aber keine Beweise“, lautet die Überschrift des Artikels im [i]Wiesbadener Kurier[/i]. Dabei seien es vor allem englische Medien , die die deutsche Staatsanwaltschaft an den Pranger stellten.

Weiterlesen
IPCC Vize-Vorsitzender bricht Konsens über Erderwärmung
20.04.2007

19. April (EIRNS)–Gestern zerbrach der oft gerühmte Konsens über die globale Erwärmung wie Eis, als der russische Vize-Vorsitzende der Zwischenstaatlichen Sachverständigengruppe über Klimaänderungen (IPCC) einen Gastkommentar für die Nachrichtenagentur [i]Ria Novosti verfaßte[/i], der die "Panik über die globale Erwärmung" in Frage stellte.

Weiterlesen
Iranische Magnetschwebebahn noch unbestätigt, aber andere Strecken für die Arabische Welt und Europa geplant
19.04.2007

18. April, 2007 (E.I.R.)—Zwei Pressesprecher des TRI-Büros in Berlin sagten heute gegenüber E.I.R., sie hätten keine Informationen, um die Berichte aus dem Iran über eine geplante Magnetschwebebahnstrecke von Tehran nach Mashhad zu bestätigen, würden jedoch nicht ausschließen, daß sehr vorläuifige Gespräche stattfinden oder schon stattgefunden haben.

Weiterlesen
Blairs Kriegsclique steuert Verleumdungskampagne gegen LaRouche
19.04.2007

[i]von Tony Chaitkin[/i]

[list]„Eine Stimme für Hogg ist eine Stimme für Hitler“
[i]- britischer Wahlslogan von 1938[/i][/list]

Weiterlesen
"Wirtschaftsputsch" des britischen Königshauses in Brasilien
19.04.2007

18. April (EIRNS)–Unternimmt die britischen Monarchie einen wirtschaftlichen Staatsstreich in Brasilien? Dies würde unter anderem erklären, warum die Regierung von Präsident Lula da Silva den Plänen einer gegen der IWF aufgestellten "Bank des Südens", die Argentinien, Venezuela und Equador voran bringen wollen, Hindernisse in den Weg legt.

Weiterlesen
Israelischer Verteidigungsexperte: Bedrohung durch den Iran wird übertrieben
19.04.2007

18. April, (E.I.R.)— Auf einer Sicherheitskonferenz an der Universität von Tel Aviv hat ein hochrangiger Israelischer Verteidigungsexperte gesagt, die nukleare Bedrohung durch den Iran werde übertrieben. Dr. Yitzhak Ravid, ehemaliger Leiter der militärischen Studien bei der Rüstungsbehörde (RAFAEL – Armament Development Authority), sagte, übertriebene Einschätzungen nützten nur den Iranern, indem sie Teheran helfen, die Israelis einzuschüchtern.

Weiterlesen
Zeit, daß wir uns die Lobby der Gewalt-Videospiele vornehmen
19.04.2007

[i]Von Lyndon LaRouche[/i]

Das Risiko, wenn nicht der Zeitpunkt, der Aktion des Amokläufers an der Virginia Tech, war vorhersehbar, wenn er, wie berichtet wird, ein Veteran gewaltverherrlichender Videospiele als auch entsprechender persönlicher Angewohnheiten war. Schon 1999-2000 war dies, wie Helga Zepp-Larouche in öffentlichen Stellungnahmen in Deutschland, den USA und Brasilien warnte, ein klar vorhersehbares Risiko.

Weiterlesen
Notfalltreffen wegen Immobiliencrash
18.04.2007

17. April (EIRNS) - Der [i]Washington Post[/i] zufolge hielten Kräfte der Industrie, u.a. Banken, Kreditgeber, Leiter von Fannie Mae, der FDIC [Federal Deposit Insurance Corporation], Freddy Mac und Verbrauchergruppen am Montag ein „siebenstündiges Treffen hinter verschlossenen Türen" im Hauptsitz der FDIC ab. Eine Erklärung, laut FDIC Chefin Sheila Bair, besagt, daß man sich „auf das Ziel einigte, dafür zu sorgen, daß Kreditnehmer mit hochriskanten Hypotheken, die das verdienen, in ihren Häusern bleiben können".

Weiterlesen

Pages