06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Globalisierung macht Europa unregierbar: belgische Wahlen
08.05.2007

07. Mai 2007 (EIRNS) – Lyndon LaRouche wies darauf hin, daß die Niederlagen der Labour-Partei bei den Wahlen am 3. Mai in England, Schottland und Wales, gefolgt vom Resultat der französischen Präsidentschaftswahlen am 6. Mai, zusammen mit anderen damit in Beziehung stehenden Entwicklungen an anderen Orten zeigen, daß Europa vom Atlantik bis zur russischen Grenze unregierbar geworden ist.

Weiterlesen
Cheminade: Krawalle in Frankreich werden wohl nicht außer Kontrolle geraten - jedenfalls nicht jetzt
07.05.2007

Paris, 7. Mai 2007 (EIRNS)—Heute gab es in den Stadtzentren von Paris, Lyon, Lille, Toulouse, Rennes, Nantes und Marseilles Proteste gegen die Wahl von Sarkozy. Einige hundert bis einige Tausend Jugendliche, angeführt von Anarchisten und Trotzkyisten, drangsalierten Polizisten, zündeten Autos und Mülltonnen an, zerstörten Schaufenster. Jugendliche aus den (hauptsächlich muslimischen und schwarzen) Vorstädten waren nicht beteiligt.

Weiterlesen
Cheminade: Frankreich hat eine Schlacht verloren, aber den Krieg werden wir gewinnen
07.05.2007

In Frankreich gab der ehemalige Präsidentschaftskandidat Jacques Cheminade am 6.5. die folgende Erklärung zur Wahl von Nicolas Sarkozy zum Staatspräsidenten ab:

„Reden wir nicht drum herum: daß Nicolas Sarkozy gewählt wurde, ist für Frankreich eine Katastrophe. Es hat vier Folgen:

Weiterlesen
Sarkozy zum Präsidenten Frankreichs gewählt
07.05.2007

Paris, 6. Mai 2007 (EIRNS)—In einer bedeutenden Veränderung des französischen Nachkriegs-/Nach-de-Gaulle-Paradigmas haben 53% der französischen Wähler Nicolas Sarkozy zum Präsidenten der Republik gewählt. Eine Rekordwahlbeteiligung - 86% der Wahlberechtigten gingen wählen – reichte nicht, um Segolene Royal zu wählen.

Weiterlesen
LaRouche antwortet auf „fehlgeleitetes Geschwätz aus Asien bezüglich der Finanzkrise“
07.05.2007

6. Mai 2007 (LPAC)—Lyndon LaRouche nahm von dem „fehlgeleiteten Geschwätz“, daß in den letzten Tagen aus asiatischen Kreisen kam, Notiz. Es zeige sich eine ernste Fehleinschätzung der Natur der internationalen Krise. Diese Reaktionen verstünden nicht die Schwere und die Natur der gegenwärtigen Krise, bemerkte LaRouche, und verbreiteten letztlich die Idee, da der US-Dollar untergehe, müsse man jetzt in andere Währungen oder Kombinationen von Währungen einsteigen und sich vom Dollar zurückziehen.

Weiterlesen
Argentinische Tageszeitung veröffentlicht LaRouches Unterstützungserklärung für die Bank des Südens.
07.05.2007

6. Mai 2007 (LPAC)—Die Presseerklärung des LaRouche-Aktionskomitees LPAC, in der Lyndon LaRouche seine Unterstützung für eine Iberoamerikanische Initiative eine „Bank des Südens“ als alternative Finanzarchitektur zum IWF und zur Weltbank für die Region zu schaffen, wurde von [i]Gente de Buenos Aires[/i], einer regierungsnahen Tageszeitung, in der Druck- und Internetausgabe in voller Länge veröffentlicht.

Weiterlesen
LaRouche-Vertreter vom iranischen Staatsradio interviewed
05.05.2007

4. Mai (EIRNS) – In Interviews am 2. und 3. Mai sprachen Vertreter der Larouche-Bewegung im staatlichen Radioprogramm des Iran über die weltweite Lage im Hinblick auf die Kriegsgefahr im Iran. Am 2. Mai wurde der Deutschland-Korrespondent von EIR, Reiner Apel, vom deutschsprachigen Programm des Senders um eine Einschätzung des gerade beendeten Gipfels zwischen der EU und den USA in Washington, D.C., gebeten.

Weiterlesen
Lord Monckton lobt Klimakonferenz des Vatikan
05.05.2007

4. Mai (EIRNS) – Im Gespräch mit EIRNS berichtete Lord Christopher Monckton, daß die Konferenz des Vatikan zum Klimawandel sehr lebhaft und offenen gewesen sei und die schlagkräftigste Präsentation vom Präsident der World Federation of Scientists Antonio Zichichi gegeben wurde. Diese Präsentation habe deutlich gemacht, daß die globale Erwärmung nicht durch menschliche Aktivität verursacht werde, und habe den Rahmen für die Diskussionen gesetzt.

Weiterlesen
23 Jahre Einsatz für die unveräußerlichen Menschenrechte
04.05.2007

[i]Wir halten diese Wahrheiten für selbstverständlich: daß alle Menschen gleich geschaffen sind; daß sie von ihrem Schöpfer mit unveräußerlichen Rechten ausgestattet sind; daß dazu Leben, Freiheit und das Streben nach Glück gehören.[/i] (Auszug aus der Gründungserklärung des Schiller-Instituts)

Weiterlesen
Die politische Weltkarte verändert sich: Mendelejew wäre einverstanden
04.05.2007

[pretitle]Die politische Weltkarte verändert sich[/pretitle]

[title]Mendelejew wäre einverstanden[/title]

[author]von Lyndon LaRouche[/author]

[date]13. März 2007[/date]

Weiterlesen

Pages