06131-237384info@bueso.de

Österreich und Rußland arbeiten bei eurasischer Seidenstraßen-Infrastruktur zusammen

Mit einem Ausbau der Breitspurbahnverbindung vom slokawischen Kosice in den Raum Wien (ca. 420 km) will sich unser Nachbarland Österreich über die Schiene bis nach China vernetzen und damit an die Seidenstraße anschliessen. In Österreich wurde das Projekt bereits in den Koalitionsvertrag aufgenommen und wird nun dem Ministerrat vorgelegt. Außerdem wurde eine Kooperationsvereinbarung mit der russischen Eisenbahngesellschaft RDZ und der ÖBB unterzeichnet.

Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien sagte dazu: "Es freut mich, dass die Bundesregierung unsere Forderung nach der Verlängerung der Breitspurbahn so rasch aufgegriffen hat und dem Thema Top-Priorität einräumt. Damit wird Österreich zentraler Teil des mit mehr als eine Billion Euro größten Projekts der Menschheitsgeschichte."

Mehr dazu hier: 
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/top_news/948341_Breitspurig-nac...
https://www.lok-report.de/news/europa/item/3575-oesterreich-russland-rai...