06131-237384info@bueso.de

Stoppt den grünen Feudalismus

Stoppt den grünen Feudalismus!

75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs droht der Welt eine neue faschistische Diktatur. Diesmal kommt sie in Form des Versuchs der führenden Zentralbanken, der Londoner City und der Wall Street, ihre totale Kontrolle über alle Finanzanlagen zum Wohle der Superreichen auf Kosten der Mittelschicht und der Armen weltweit zu konsolidieren. Der „ökologische Übergang“, mit dem sie hausieren gehen, bedeutet eine destruktive finanzielle Übernahme der Volkswirtschaften, wobei die „grüne“ Farbe nur die Flagge ihrer beabsichtigten Plünderung ist.

Stoppt den Klimaschwindel der Wall Street und City of London!

Aufruf: Weltweiter Widerstand gegen globalen Faschismus

Kurz gefasst

Warum kommt es so oft vor, dass man in Deutschland die Begriffe z.B. „Fortschritt“ & „Menschenwürde“ auf der einen Seite, und „Kernkraft“ & „Industrie“ auf der anderen, für widersprüchlich und unvereinbar hält -- und dies auf so fanatische Art und Weise, wie in keinem anderen Land der Welt? In Wirklichkeit sind die fanatischen Umweltschützer eine kleine Minderheit, aber es steht so viel Geld und strategisches Interesse hinter ihrem menschenfeindlichen Treiben in Deutschland, dass der normale Bürger immer denkt, die Mehrheit sei „grün“. Und dabei ist die Ideologie der „Grünen“ absolut nicht mit den physikalischen Prinzipien des Universums vereinbar: Veränderung, Wachstum und Erhöhung der Energieflussdichte.

Nachrichten

Guyanas ex-Präsident Donald Ramotar: Die Kolonialisierung Europas
01.12.2022

Diese sehr scharfsinnige Analyse, die Europa den Narrenspiegel vorhält, sollte jeder Amtsträger in Deutschland lesen.

"Ehemalige Kolonisatoren jetzt selbst kolonisiert!"

Die militärischen Operationen Rußlands in der Ukraine bringen viele Dinge ans Licht, die den meisten Völkern der Welt verborgen geblieben sind. Eines davon ist der wahre Grund, warum die Vereinigten Staaten die Nordatlantikvertrags-Organisation (NATO) nicht aufgelöst haben, als der Kalte Krieg zu Ende war und keine militärische Bedrohung mehr bestand.

Weiterlesen
Kundgebung in Schwedt: PCK Schwedt und den Weltfrieden retten!
29.11.2022

Am Sonntag, 27.11.2022 fand in Schwedt/Oder eine Kundgebung und Autokorso zum Erhalt des PCK Schwedt statt: "Gemeinsam stark – Region retten! Schwedt erhalten! Freundschaft verbindet."
Für Frieden und Freiheit; vollständigen Erhalt des PCK; Erhalt des Mittelstands; Gegen die Spaltung der Gesellschaft!

Weiterlesen
EZB warnt vor hausgemachtem Crash - Glass-Steagall-Bankentrennung jetzt!
23.11.2022

In ihrem neuen Halbjahresbericht zur Finanzstabilität (Finance Stability Review, FSR) warnt die Europäische Zentralbank EZB vor einem Finanzkrach. Wenn sie die Geldpolitik weiter strafft, drohen „ungeordnete Anpassungen“, wie sie es untertreibend nennt. Tut sie das jedoch nicht, gerät die Inflation weiter außer Kontrolle.

Weiterlesen
COP27: Globaler Süden verteidigt sein Recht auf Entwicklung
23.11.2022

Nach heftigem Ringen, das für 48 Stunden Verspätung sorgte, konnten sich die Delegierten des Klimagipfels in Scharm el-Scheich schließlich auf eine Erklärung einigen, in der die Industrieländer den ärmsten Ländern (zumindest auf dem Papier) finanzielle Hilfe zusagen. Aber niemand war mit dem Ergebnis wirklich zufrieden - am wenigsten die malthusianische, entwicklungsfeindliche Lobby der internationalen Finanzoligarchie.

Weiterlesen
Physik-Nobelpreisträger: "Millionen Menschen fliehen vor Armut, nicht vor globaler Erwärmung!"
15.11.2022

Ivan Giaever,  Physik-Nobelpreisträger von 1973, wies in einem Interview  mit Prof. Franco Battaglia für die Tageszeitung La Verità am 7. November auf die Scheinheiligkeit der Klimadebatte hin. Nachdem er unter anderem dargelegt hat, dass die Temperatur in 150 Jahren nur um 0,3 % gestiegen ist und die Amerikanische Physikalische Gesellschaft dies als "alarmierend" bezeichnet, weist er unmissverständlich auf die wirkliche Notsituation hin.

Weiterlesen

Pages