06131-237384info@bueso.de

Stoppt den grünen Feudalismus

Stoppt den grünen Feudalismus!

75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs droht der Welt eine neue faschistische Diktatur. Diesmal kommt sie in Form des Versuchs der führenden Zentralbanken, der Londoner City und der Wall Street, ihre totale Kontrolle über alle Finanzanlagen zum Wohle der Superreichen auf Kosten der Mittelschicht und der Armen weltweit zu konsolidieren. Der „ökologische Übergang“, mit dem sie hausieren gehen, bedeutet eine destruktive finanzielle Übernahme der Volkswirtschaften, wobei die „grüne“ Farbe nur die Flagge ihrer beabsichtigten Plünderung ist.

Stoppt den Klimaschwindel der Wall Street und City of London!

Aufruf: Weltweiter Widerstand gegen globalen Faschismus

Kurz gefasst

Warum kommt es so oft vor, dass man in Deutschland die Begriffe z.B. „Fortschritt“ & „Menschenwürde“ auf der einen Seite, und „Kernkraft“ & „Industrie“ auf der anderen, für widersprüchlich und unvereinbar hält -- und dies auf so fanatische Art und Weise, wie in keinem anderen Land der Welt? In Wirklichkeit sind die fanatischen Umweltschützer eine kleine Minderheit, aber es steht so viel Geld und strategisches Interesse hinter ihrem menschenfeindlichen Treiben in Deutschland, dass der normale Bürger immer denkt, die Mehrheit sei „grün“. Und dabei ist die Ideologie der „Grünen“ absolut nicht mit den physikalischen Prinzipien des Universums vereinbar: Veränderung, Wachstum und Erhöhung der Energieflussdichte.

Nachrichten

Kernenergie: warum ist China so viel klüger als wir?
01.09.2021

Am 21.8. wurde die erste Charge Kernbrennstoff in Block 1 der Demonstrationsanlage für gasgekühlte Hochtemperaturreaktoren (HTR-PM) in Shidaowan in der chinesischen Provinz Shandong erfolgreich geladen. Er soll noch vor Ende des Jahres ans Netz gehen. Als Kühlmittel für den Primärkreislauf dient Heliumgas. Insgesamt sind 18 weitere Blöcke des Typs für den Standort Shidaowan geplant.

Weiterlesen
BüSo in ARD, ZDF und rbb: Mittwoch, Donnerstag und Samstag!
31.08.2021

Der TV-Wahlspot von Helga Zepp-LaRouche zu den Bundestagswahlen wird im ARD an diesem Mittwoch, 1.9. um 16.58 Uhr und im ZDF am Samstag, 4.9. um 17.55 Uhr ausgestrahlt.

Hörfunk: Deutschlandfunk Kultur Dienstag, 7.9., 11.57 Uhr 

Den BüSo-Wahlwerbespot zu den Berliner Abgeordnetenhauswahlen sendet der rbb am Donnerstag, 2.9. um 19.56.

 

Bitte machen Sie andere darauf aufmerksam!

Überblicksseite zu den Wahlen 2021

Weiterlesen
Wahlspot der BüSo für die Berliner Abgeordnetenhauswahlen: Zuerst kommen die Menschen!
25.08.2021

Dieser 1-minütige BüSo-Wahlwerbespot (Video) wird am Donnerstag, 2.9.21, ca. 19.56 Uhr und am Samstag, 18.9.21, ca. 19.56 Uhr im rbb ausgestrahlt. Bitte helfen Sie mit, dieses Video zu verbreiten und kontaktieren Sie uns, wenn Sie unsere Kampagne unterstützen wollen.

Text:

"Wir in Berlin wissen, was friedliche Wiedervereinigung bedeutet. Und genau deshalb muß sich Berlin weltweit für Frieden und Entwicklung in der Welt einsetzen.

Weiterlesen
Wahlaufruf von Helga Zepp-LaRouche: Deutschland muß souverän werden und seine Seele wiederfinden!
25.08.2021

Liebe Wähler,

kurz vor der Bundestagswahl am 26. September 2021 stehen wir vor einem Scherbenhaufen der Politik der NATO, der EU und der Bundesregierung:

* 20 Jahre Beteiligung der Bundeswehr am Krieg in Afghanistan, einem Krieg, der von vornherein falsch definiert war, bei dem 59 Bundeswehrsoldaten ihr Leben verloren und zahllose weitere Soldaten und ihre Familien seelische Verletzungen erlitten, der Deutschland 12 Milliarden Euro gekostet hat - und dann am Ende, das Totalversagen bei der Einschätzung der Lage und die Verletzung der Fürsorgepflicht gegenüber den afghanischen Ortskräften.

Weiterlesen

Pages