06131-237384info@bueso.de

Stoppt den grünen Feudalismus

Stoppt den grünen Feudalismus!

75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs droht der Welt eine neue faschistische Diktatur. Diesmal kommt sie in Form des Versuchs der führenden Zentralbanken, der Londoner City und der Wall Street, ihre totale Kontrolle über alle Finanzanlagen zum Wohle der Superreichen auf Kosten der Mittelschicht und der Armen weltweit zu konsolidieren. Der „ökologische Übergang“, mit dem sie hausieren gehen, bedeutet eine destruktive finanzielle Übernahme der Volkswirtschaften, wobei die „grüne“ Farbe nur die Flagge ihrer beabsichtigten Plünderung ist.

Stoppt den Klimaschwindel der Wall Street und City of London!

Aufruf: Weltweiter Widerstand gegen globalen Faschismus

Kurz gefasst

Warum kommt es so oft vor, dass man in Deutschland die Begriffe z.B. „Fortschritt“ & „Menschenwürde“ auf der einen Seite, und „Kernkraft“ & „Industrie“ auf der anderen, für widersprüchlich und unvereinbar hält -- und dies auf so fanatische Art und Weise, wie in keinem anderen Land der Welt? In Wirklichkeit sind die fanatischen Umweltschützer eine kleine Minderheit, aber es steht so viel Geld und strategisches Interesse hinter ihrem menschenfeindlichen Treiben in Deutschland, dass der normale Bürger immer denkt, die Mehrheit sei „grün“. Und dabei ist die Ideologie der „Grünen“ absolut nicht mit den physikalischen Prinzipien des Universums vereinbar: Veränderung, Wachstum und Erhöhung der Energieflussdichte.

Nachrichten

Prinz Charles als grüne Marie Antoinette?
19.08.2010

Die Londoner Zeitung Independent brachte am 18. August einen bemerkenswerten, bissigen Kommentar von Julie Burchill über Prinz Charles als den „Prinzen der grünen Heuchler". Der Beitrag hat die Überschrift „So geht der Prinz der grünen Heuchler auf Tour" und den Untertitel: „Die Grünen sind die erste sozio-politische Bewegung, in der jeder einzelne Anführer und Sprecher stinkreich ist." Burchill, eine linke Feministin, ist bekannt für ihre wilden Kommentare, aber es ist bemerkenswert, daß der Independent diesen Beitrag sehr prominent in seiner Internetausgabe brachte, und das unter der Rubrik „Vom Herausgeber ausgewählt".

Weiterlesen
Wasserknappheit in Frankreich als Folge grüner Verhinderungspolitik
16.08.2010

Die sich in Frankreich abspielende Wasserknappheit, bei der das Land unnötig unter der Trockenheit leidet, ist die Folge der unzureichenden Wasserinfrastruktur.

Weiterlesen
Deutsche Bank und Klimaschwindel: nein zu schwarz-grün in NRW!
08.04.2010

Caio Koch-Weser, Vice-Chairman der Deutsche Bank Group (London), ist an vorderster Front daran beteiligt, den Klimaschwindel zu retten, der im Dezember letzten Jahres beim Gipfel in Kopenhagen vor allem dank des Widerstands von China und Indien abgeschmettert worden war. Er sitzt neben dem Megaspekulanten George Soros, Obamas Finanzguru Larry Summers, einer der 18 internationalen Teilnehmer aus Zentralbanken, "Experten für Staatsfinanzen" und "Entwicklung" in einer neuen internationalen Organisation zur "Klimawandelfinanzierung".

Weiterlesen
Rettet den Transrapid vor Grünen und Marktradikalen!
26.01.2010

Neben den Grünradikalen sind Pfennigfuchser und Marktradikale die schlimmsten Hochtechnologiefeinde. Dafür liefert der FDP-Verkehrs"experte" Patrick Döring ein Musterbeispiel. Er forderte vor einigen Tagen das Aus für den Betrieb der Transrapid-Teststrecke im Emsland mit der geistreichen Erklärung: "In ganz Europa gibt es keine Chance für ein Transrapid-Projekt. Wir dürfen den Testbetrieb im Emsland nicht verlängern, denn wir haben eine Strecke mit Publikumsverkehr in Schanghai."

Weiterlesen
Die CDU wird immer grüner: wer eine Zukunft will, muß die BüSo unterstützen!
14.01.2010

Die CDU-geführte Regierung Rüttgers in NRW unterzeichnete bereits im März 2007 die Montreal-Erklärung der "Climate Group" (Dezember 2005), eine der zahlreichen Frontorganisationen von Prinz Charles in Sachen Klimaschwindel, und trat im Oktober 2009 als einziges deutsches Bundesland der Climate Group auch offiziell bei. Das seit der Landtagswahl im Mai 2005 schwarz-gelb regierte NRW befindet sich da im trauten Verein mit British Columbia, Quebec und Manitoba sowie weiteren 20 Provinzen des Britischen Commonwealth. Das bankrotte Kalifornien, derzeit von Arnold Schwarzenegger, den Rüttgers sehr bewundert, regiert, ist auch dabei.

Weiterlesen

Pages