06131-237384info@bueso.de

USA: Unterstützung für Glass-Steagall-Gesetzgebung wächst

In New Jersey hat die demokratische Landessenatorin Shirley Turner jetzt die Resolution 121 in den Landessenat eingebracht, mit der der US-Kongress aufgefordert wird, das Glass-Steagall-Trennbanken-Gesetz von Marcy Kaptur H.R. 129 zu verabschieden ("Return to Prudent Banking Act of 20913"). Diese Resolution hat denselben Wortlaut wie die bereits im Abgeordnetenhaus von New Jersey vorliegende "Assembly Resolution 182". Die Hauptmobilisierung dafür geht aus von der Diane-Sare-for-Governor-Kampagne in New Jersey.

Landesweit ist das Rouche Political Action Committee (LPAC) der Motor für die Verabschiedung solcher Resolutionen in den US-Bundesstaaten und Kommunen. Als 25. Bundesstaat wurde Anfang August ins kalifornische Landesparlament eine Resolution eingebracht, die "den Präsidenten und den US-Kongress auffordert, eine Bundesgesetzgebung zum Schutz des öffentlichen Interesses zu erlassen, indem die Trennung zwischen Geschäftsbankenaktivitäten und spekulativen Geschäften des Glass-Steagall-Gesetzes wiederbelebt wird." Die 25 Staaten sind Alabama, Kalifornien, Colorado, Delaware, Hawaii, Illinois, Indiana, Kentucky, Louisiana, Maine, Maryland, Massachusetts, Minnesota, Mississippi, Montana, New Jersey, New York, North Carolina, Oregon, Pennsylvania, Rhode Island, South Dakota, Virginia, Washington and West Virginia. In Parlamenten von vier US-Bundesstaaten, nämlich Süddakota, Maine, Indiana und Alabama, wurden bereits solche Resolutionen an den US-Kongress verabschiedet.

Hier die im US-Kongress vorliegenden Gesetzesentwürfe für die Rückkehr zur Glass-Steagall-Bankentrennung:
Am 11. Juli 2013 wurde das Gesetz S. 1282, der "21st Century Glass-Steagall Act" im Senat von den Senatoren Warren (D-MA), Cantwell (D-WA), McCain (R-AZ) und Angus King (I-ME) eingebracht. Es hat jetzt zehn Unterstützer. Die erste Gesetzgebung im Senat, S. 985, "Return to Prudent Banking Act of 2013" kam von Senator Harkin (D-IA) am 16. Mai 2013. Sein Text entspricht dem Gesetzesentwurf der Kongressabgeordneten Marcy Kaptur (D-OH) H.R. 129 "Return to Prudent Banking Act of 2013", den sie am 3. Januar 2013 im Repräsentantenhaus vorgelegt hat. Dieser hat gegenwärtig 75 Unterstützer und die Liste wächst.

Mehr dazu auf http://larouchepac.com/hr129support