06131-237384info@bueso.de

Völkermord-Klage: 13 Länder schliessen sich Südafrika an

Mit Stand vom 28. Juni 2024 haben 13 Länder eine „Interventionserklärung“ beim Internationalen Gerichtshof (IGH) angekündigt oder eingereicht, um sich Südafrikas Klage gegen Israel („Anwendung der Konvention zur Verhütung und Bestrafung des Völkermordes im Gazastreifen“) anzuschließen. Das jüngste Land ist Spanien. Der Nachrichtendienst Middle East Monitor berichtete darüber am 29. Juni.

Nach UN-Angaben haben neben Spanien auch Nicaragua, Kolumbien, Mexiko, Libyen und Palästina formelle Anträge gestellt und warten auf die Genehmigung des IGH, dem Fall beizutreten. Belgien, die Türkei, Ägypten, die Malediven, Irland, Chile und zuletzt Kuba haben angekündigt, sich dem Verfahren anzuschließen, aber ihre Interventionserklärungen noch nicht eingereicht.

https://schillerinstitute.com/de/blog/2024/03/12/internetkonferenz-der-oasenplan-die-larouche-loesung-fuer-frieden-durch-entwicklung/

Werden Sie aktiv!

Die Bürgerrechtsbewegung Solidarität erhält ihre Finanzmittel weder durch staatliche Parteienfinanzierung noch von großen kommerziellen Geldgebern. Wir finanzieren uns ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden,

deshalb brauchen wir Ihre Unterstützung!

JETZT UNTERSTÜTZEN