06131-237384info@bueso.de

LaRouche zur Bernanke-Berufung: Obama beschleunigt den Kollaps des Dollars

Am selben Tag, als die Obama-Regierung das gigantische Loch im US-Haushalt bekanntgab, das ihre verrückten Finanzrettungspakete erzeugt hat,  berief der US-Präsident erneut einen der Verursacher dieses Desasters, den Vorsitzenden der Federal Reserve, Ben Bernanke, zu einer weiteren Amtszeit. Diese Handlung setzt die merkwürdige Leitlinie Obamas fort, mit der er einerseits die fehlgeschlagene Politik der Bush-Ära fortführt, andererseits aber Bush als Prügelknaben für das eigene Versagen benutzt. 

Das US-Bundeshaushaltdefizit wird jetzt über die nächsten zehn Jahre auf 9 Billionen US-Dollar veranschlagt, wie der Direktor der Bundesbehörde für Verwaltung und Haushalt (Office of Management and Budget)  Peter Orszag am 25. August bei einer Pressekonferenz über die Veröffentlichung des halbjährlichen Haushaltsberichts bekanntgab. Das sind 2 Billionen mehr als im Februar dieses Jahres prognostiziert wurden, eine Änderung, die sich laut Orszag aus „einer tiefer-als-erwarteten Rezession“ ergab. Die neue Prognose, so schlecht sie bereits ist,  beruht jedoch selbst auf den nur in der Phantasie existierenden Effekten des Eintretens einer nicht-existenten Erholung. Demzufolge soll 2010 ein Wirtschaftswachstum von 2% erzeugt werden, ein Jahr später 3,8% und dann über 4% für jedes der folgenden zwei Jahre.

Die "Prognose" der US-Regierung basiert allerdings auch darauf, daß die brutalen Kürzungsmaßnahmen des Gesundheitsreformplanes durchgesetzt werden, worauf Orszag explizit hinwies! “Um zu verhindern, das Problem irgendwie schlimmer zu machen, müssen wir den Hauptverursacher unserer Langzeitdefizits angehen: die Kosten des Gesundheitssystems“, sagte er. „Die Bundesregierung kann einfach nicht auf einen fiskal tragbaren Weg gebracht werden, ohne daß die Wachstumsrate der Kosten des Gesundheitssystems langfristig verlangsamt wird.“ 

Der amerikanische Ökonom Lyndon LaRouche erklärte daraufhin: „Mit der Bestätigung von 'Bailout'- Ben Bernanke betreibt Obama weiterhin den Zusammenbruch des Dollars und seine Beseitigung als weltweite Reservewährung. Diese Handlungen werden schnell und unweigerlich zu dem vollständigen Zusammenbruch des weltweiten Währungssystems führen und zu einem Zusammenbruch der Zivilisation als solcher. Die Fed[eral Reserve] ist bereits vollkommen bankrott, dank der Taten von Greenspan und Bernanke, und muss sofort unter Insolvenzschutz gestellt werden. Wir sollten alle Finanzrettungsprogramme beenden, die schon geflossenen Zahlungen dafür zurückholen und die Banken unter Insolvenzschutz stellen. Ohne diese Maßnahmen stehen wir einer kompletten Desintegration des Systems innerhalb von Wochen gegenüber."