06131-237384info@bueso.de

Hinter dem Drang zum permanenten Krieg steht das anglo-amerikanische Establishment

27.05.2024

Eine Analyse von Harley Schlanger

Am 21. Mai bestätigte TASS, daß die russischen Streitkräfte Militärübungen nahe der ukrainischen Grenze begonnen haben, um das Laden taktischer Nuklearsprengköpfe auf Trägerraketen zu simulieren, u.a. taktische Iskander-Raketen und Kinschal-Hyperschallraketen. Nicht bestätigt wurde, ob die Übungen auch Testabschüsse umfassen.

weiterlesen »
    
             
Unterstützen Sie die internationale Kampagne zur Rehabilitierung von Lyndon LaRouche PETITION
Die Neue Seidenstraße
Win-win-Strategie für die Zukunft Deutschlands
DIE NEUE SEIDENSTRASSE

Bringt der IStGH Gerechtigkeit für Südwestasien?

21.05.2024

Wird das Video fehlerhaft angezeigt? Dann gehen Sie bitte auf
https://youtube.com/live/tuLtiv2di3Y

Wir brauchen eine neue Sicherheits- und Entwicklungsarchitektur, die anerkennt, dass alle Nationen gemeinsame Interessen haben und die Grundlage für Frieden und stabile Beziehungen souveräner Nationen bilden kann.

Bis dahin nähern wir uns immer weiter dem Abgrund eines Weltkrieges. Ähnlich wie bei der Ermordung eines Erzherzogs im Jahr 1914 können scheinbar isolierte Ereignisse enorme, unkontrollierbare Folgen nach sich ziehen.

BÜRGERRECHTSBEWEGUNG SOLIDARITÄT - BÜSO

Seit ihrer Gründung 1992 ist die Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) die einzige Partei in Deutschland, die von Anfang an vor dem Zusammenbruch des spekulativen, globalisierten Weltfinanz- und -wirtschaftssystems gewarnt und eine neue gerechte Weltwirtschaftsordnung gefordert hat.
PROGRAMM

Nachrichten

Neueste Nachrichten

Ukrainekrieg: Gen.a.D. Harald Kujat warnt vor "Urkatastrophe des 21. Jahrhunderts"
30.05.2024

General a. D. Harald Kujat, von 2000 bis 2002 Generalinspekteur der Bundeswehr, von 2002-05 Vorsitzender des NATO-Militärausschusses, äußert sich in einem neuen Interview mit der Preussischen Allgemeinen Zeitung zur „Gefahr einer schrittweisen Eskalation zu einem direkten militärischen Konflikt mit Russland“. (link)

Weiterlesen
Brasilien und China rufen zu Initiative für Frieden zwischen Russland und der Ukraine auf
29.05.2024

Brasilien und China haben am 23.5. einen Sechs-Punkte-Vorschlag zu den Grundsätzen und Schritten zur Förderung von Friedensgesprächen zwischen Russland und der Ukraine vorgelegt und andere Nationen aufgefordert, diesen ebenfalls zu unterstützen.

Weiterlesen
Gaza: Wachsender Widerstand in Europa und der US-Bevölkerung
28.05.2024

Angesichts der katastrophalen Lage der Zivilbevölkerung im Gazastreifen haben Spanien, Irland und Norwegen letzte Woche angekündigt, ab 28.5. den Staat Palästina anzuerkennen, und betont, daß eine politische Lösung für Israelis und Palästinenser nötig ist. Israel hat daraufhin umgehend seine Botschafter aus den drei Ländern zu „Konsultationen“ zurückgerufen.

Weiterlesen
NEWSLETTER ABONNIEREN! ANMELDEN

Themenschwerpunkte

Helga Zepp-LaRouche

Helga Zepp-LaRouche ist seit 1992 Bundesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo). Als Vorsitzende des Schiller-Instituts ist sie vor allem in China, aber auch weltweit als „Seidenstraßen-Lady“ bekannt.

Silk Road Lady „丝绸之路女士“
Frieden durch Entwicklung

Die Neue Seidenstraße bietet die einzigartige Chance, uns aus dem Korsett veralteten geopolitischen Denkens, der Gefahr thermonuklearer Konfrontation und dem Diktat der Finanzmärkte zu befreien.

Weltlandbrücke „一带一路“
Kulturelle Renaissance

„Zweck der Menschheit ist kein anderer als die Ausbildung aller Kräfte des Menschen, Fortschreitung.“


– Friedrich Schiller

Wissenschaft, Klassische Kunst
Four Laws

Bereits im Juni 2014 hatte Lyndon LaRouche mit seiner Schrift „Vier neue Gesetze, um die USA zu retten“ den prinzipiellen Ausweg gewiesen. Diese Prinzipien gelten nicht nur für die USA, sondern haben globale Bedeutung.

Glass-Steagall, Kreative Gattung

WERDEN SIE AKTIV!

Ich möchte an Aktionen und Veranstaltungen teilnehmen

Wenn Sie in Kontakt mit der BüSo treten möchten, um über unsere Politik, Aktivitäten und Veranstaltungen informiert zu werden, oder allgemeine Fragen zu stellen, füllen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular aus.

Mit dem Absenden des Formulars willigen Sie ein, daß die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten an die Bürgerrechtsbewegung Solidarität übertragen und zur Beantwortung der Anfrage verwendet werden.

Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verwendet; eine anderweitige Datennutzung findet nicht statt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Einwilligung in die Nutzung Ihrer Daten kann jederzeit widerrufen werden, indem Sie eine entsprechende mail an webmaster@bueso.de schicken.

KONTAKT
BüSo Bundesgeschäftsstelle
Postfach 424152
12083 Berlin
06131-237384
Bei Interesse an regelmäßigen Informationen abonnieren Sie bitte unseren Newsletter.