06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Hintergrund: Das Britische Empire in Aktion - die strategische "Dimension der "Integrity Initiative"
16.01.2019

Für jeden, der die strategische Dimension und den Hintergrund der jüngst durch Anonymous aufgedeckten britischen "Integrity Initiative" zur geheimdienstlichen Manipulation der Politik und öffentlichen Meinung in den USA und Europa gegen Rußland verstehen will, ist die folgende Dokumentation der amerikanischen Investigativ-Journalistin Barbara Boyd vom August 2018 unverzichtbar. Diese Zusammenhänge wurden in den deutschen Medien komplett ausgeblockt.

Weiterlesen
Chinas Wissenschaftsministerium veröffentlicht Pläne für 2019
14.01.2019

Bei der Nationalen Wissenschafts- und Technologie-Arbeitskonferenz in Peking legte Wang Zhigang, der Minister für Wissenschaft und Technologie, am 10. Januar 2019 einen 10-Punkte-Plan für die Entwicklung von Wissenschaft und Innovation in diesem Jahr vor:

Erstens gehe es darum, die langfristige strategische Planung zu stärken, sowie eine systematische Herangehensweise für mittel- bis langfristige wissenschaftliche und technologische Innovationen auszuarbeiten;

Weiterlesen
Ein neues Paradigma für die deutsche Industrie: Was der BDI von China lernen sollte
12.01.2019

Von Alexander Hartmann

Zwei Meldungen aus der deutschen Industrie zeigen, daß unsere Industrievertreter noch immer große Schwierigkeiten haben, mit dem Phänomen des chinesischen Aufschwungs umzugehen. Frei nach der Bergpredigt könnte man sagen: Sie sehen wohl den Splitter im fremden Auge, aber nicht den Balken im eigenen.

Weiterlesen
Neues von der Integrity Initiative - wie der britische Geheimdienst versucht, Deutschland gegen Rußland auf Linie zu bringen
11.01.2019

Hier finden Sie einen interessanten Artikel über die Aktivitäten der britischen "Integrity Initiative" in Deutschland - offensichtlich nur die Spitze des Eisberges: https://de.sputniknews.com/politik/20190109323534630-deutschland-inform

Weiterlesen
Den Kreis eckig machen: Neue China-Strategie des BDI
11.01.2019

Auf der einen Seite hat sich das Engagement deutscher Unternehmen in China ausgezahlt, auf der anderen Seite soll jetzt Flagge gezeigt werden gegenüber den Chinesen, deren staatswirtschaftliches Modell mit dem freimarktwirtschaftlichen Modell Europas nicht vereinbar sei. Dem chinesischen Versuch, beispielsweise über das Format “16plus1” in Ost-und Südosteuropa wirtschaftlichen und  politischen Einfluß zu gewinnen, müsse Europa sich entgegenstellen. Die im Herbst formulierte  “Konnektivitätsstrategie” der EU müsse eine Alternative zum chinesischen Belt-and-Road bieten.

Weiterlesen
China Daily: „Traum der ganzen Menschheit“
09.01.2019

In einem am 7. Januar erschienenen Leitartikel „Den Weltraum zum Nutzen der Menschheit erkunden“ zieht die halboffizielle, englischsprachige, chinesische Tageszeitung China Daily Bilanz der Bedeutung der Chang'e-4-Mission zur erdabgewandte Mondseite.

Weiterlesen
Großbritannien zwischen Realismus und Größenwahn
08.01.2019

In Großbritannien sind dieser Tage Artikel erschienen, die auf Auseinandersetzungen hinweisen, wie die Zukunft des Landes zu gestalten sei. Da ist die alte Garde, die das Empire wieder beleben will und andererseits realistischere Stimmen, die aus den alten Fehlern von imperialen Einmischungen und industriellem Niedergang lernen wollen.

Weiterlesen
Chang’e-4 weist der Welt den Weg in das neue Paradigma der globalen Kooperation
05.01.2019

Von Alexander Hartmann

Die Landung der chinesischen Mondsonde Chang’e-4 auf der erdabgewandten Seite des Mondes am 2. Januar markiert den Beginn einer neuen Ära in der Geschichte der Menschheit. „Dies ist ein historischer Schritt in der internationalen wissenschaftlichen Erforschung des Mondes, der die luna incognita auf der erdfernen Seite des Mondes erstmals für die Erforschung seiner Oberfläche zugänglich macht“, kommentierte der Mondwissenschaftler James Head von der Brown University in Providence/Rhode Island den Erfolg.

Weiterlesen
Arabische Nationen nehmen Beziehungen zu Syrien wieder auf
04.01.2019

Die Wiederherstellung der Beziehungen der arabischen Nationen in Nordafrika und Südwestasien zu Syrien wächst weiter. Am 27. Dezember konnte Syrien den ersten kommerziellen Flug seit Jahren nach Tunesien wieder aufnehmen. "Dieser Flug ist die Wiederaufnahme der touristischen Verbindungen zwischen Syrien und Tunesien“, erklärte Moataz Tarbin, der Leiter des Tourismusunternehmens, das den Flug organisiert hatte, gegenüber AFP. Die Arabische Liga wird im März ihr jährliches Treffen in Tunis abhalten.

Weiterlesen
Neujahrsgrüße von Xi und Putin bekräftigen ununterbrochenen Fortschritt der Beziehungen
03.01.2019

In seinem Neujahrstelegramm zum Jahreswechsel wünschte der chinesische Präsident Xi Jinping Rußlands Präsident Wladimir Putin frohe Feiertage, berichteten die Nachrichtenagenturen Xinhua und TASS am 31.12.2018. Darin heißt es: „Ich möchte die Zusammenarbeit mit Ihnen im gleichen Geiste des ununterbrochenen Fortschritts in der Entwicklung der bilateralen Beziehungen in allen Bereichen zum Wohle der Völker beider Länder fortsetzen.“ Xi merkte an, dass 2018 von einer Stärkung des gegenseitigen Vertrauens und fruchtbarer Zusammenarbeit auf allen Gebieten geprägt gewesen sei.

Weiterlesen

Pages