06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Chinas Transportweissbuch: Eine Verkehrsrevolution zur Armutsbekämpfung und Produktivitätssteigerung
13.01.2021

Der deutsch-amerikanische Eisenbahnpionier und Ökonom Friedrich List wäre begeistert: Mit der Gürtel- und Straßen-Initiative hat China eine „Transportrevolution“ auf die Weltbühne gebracht, wobei „Konnektivität“, also Vernetzung, der Schlüssel ist. Der chinesische Staatsrat hat am 21.

Weiterlesen
Blackrock und Biden-Administration - kein Vorbild für Europa!
13.01.2021

Im Dezember letzten Jahres veröffentlichte der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock, von dem mindestens drei führende Vertreter für die neue Biden-Administration in den Startlöchern stehen, ein neues Strategiedokument für 2021. Unternehmen, die zu einer „kohlenstoffarmen“ Wirtschaft beitragen, sollen bevorzugt werden – im Sinne des „Green Deal“ oder „Great Reset“ der Zentralbanken.

Weiterlesen
BigTech- die neue "Heilige Inquisition"
13.01.2021

Die Big-Tech-Firmen oder GAFAM (Google, Apple, Facebook, Amazon, Microsoft) , die die sozialen Medienkonten des amtierenden Präsidenten und anderer Personen nach dem 6.1. sperrten, sind ein integraler Bestandteil des berüchtigten militärisch-industriellen Komplexes. Die geopolitische Konfrontationspolitik dieser Kreise ist eine Gefahr für die weltweite Stabilität.

Weiterlesen
Der Sturm auf das US-Kapitol: Farbrevolution oder 11. September?
09.01.2021

von Helga Zepp-LaRouche

Weiterlesen
Botswana und Demokratische Republik Kongo kooperieren mit der Neuen Seidenstraße
08.01.2021

Während des Afrika-Besuches von Chinas Außenminister Wang Yi haben nun zwei weitere Nationen eine Absichtserklärung (MoU) zur Kooperation mit Chinas Belt – und Road-Initiative (BRI) unterzeichnet: die Demokratische Republik Kongo und Botswana. Die DR-Kongo hält 2021 den Vorsitz der Afrikanischen Union (AU).

Weiterlesen
Chinas Außenminister besucht Afrika
06.01.2021

Die traditionelle Neujahrsreise des chinesischen Außenminister Wang Yi nach Afrika begann am 5.1. in Nigeria. Außerdem wird er bis zum 9. Januar die Demokratische Republik Kongo, Botswana, Tansania und die Seychellen besuchen. 1971 erklärte China Afrika zum „bevorzugten Kontinent“. Somit handelt es sich also um einen Besuch zum 30. Jubiläum.     

Weiterlesen
Anzeige der LaRouche Organisation: Präsident Trump - jetzt das strategische Schachbrett umstoßen!
06.01.2021

In einer halbseitigen Anzeige am 6.1. in der Washington Times (mit Bildern von Präsident Trump, Edward Snowden, Julian  Assange und  Lyndon LaRouche) fordert die LaRouche Organization (TLO) Präsident Trump dazu auf, zu dieser späten Stunde unverzüglich entscheidende Schritte zu unternehmen, um das strategische Schachbrett der britisch-inspirierten Geopolitik über den Haufen zu werfen. Dies sei von Bedeutung für die ganze Welt.

Weiterlesen
Kampf um Wahlbetrug kommt vor den US-Kongreß
06.01.2021

Am 6.1. soll der US-Kongreß entsprechend seiner verfassungsmäßigen Befugnis die Wahlmännerstimmen (Electoral College) bestätigen, um zu entscheiden, wer die Präsidentschaftswahl 2020 gewonnen hat. Seit dem 4. November wurde der behauptete Sieg von Joe Biden in sechs umkämpften Staaten wiederholt angefochten: Wisconsin, Michigan, Pennsylvania, Georgia, Arizona und Nevada.

Weiterlesen
Helga Zepp-LaRouche zum EU-China-Abkommen
04.01.2021

Helga Zepp-LaRouche wurde in ihrer Funktion als Vorsitzende des Schiller-Instituts am 31.12.20 von China Radio International in der Sendung World Today zum gerade vereinbarten Investitionsabkommen zwischen der EU und China ( "Comprehensive Agreement on Investment" - CAI) befragt. Sie bezeichnete das Abkommen als extrem nützlich.

Weiterlesen
Ein Aufruf, Impfstoffe gegen COVID-19 weltweit verfügbar zu machen und die Pandemie zu besiegen
02.01.2021

Nachdem in Rekordzeit Impfstoffe gegen COVID-19 entwickelt wurden, hat in den meisten europäischen Ländern und in den USA eine groß angelegte Impfkampagne begonnen. Doch die Aussichten für die Entwicklungsländer sehen wesentlich düsterer aus. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben die „reichen“ Länder von den rund 12 Mrd. Dosen im Westen entwickelter Impfstoffe, die 2021 produziert werden sollen, bereits 9 Mrd. für sich selbst reserviert.

Weiterlesen

Pages