06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

"Grüne Schuldenerleichterung" von IWF und Weltbank bringt Entwicklungsländer um
14.04.2021

Internationaler Währungsfonds (IWF) und Weltbank veröffentlichten am 26.3. einen Bericht zum Thema „Schuldenerleichterung“, wo es gleich im ersten Absatz heißt: „Wir müssen sicherstellen, daß wir grüne und inklusive Reformen nicht aus den Augen verlieren, weil... eine Schuldenkrise droht.“ Sie schlagen vor, daß ein Schuldenerlaß, der Entwicklungsländern gewährt wird (insbesondere wegen des wirtschaftlichen Zusammenbruchs durch die Pandemie), stets an die Bedingung geknüpft wird, daß die Regierungen Kohlenstoffemissionen, Düngemittel für die Nahrungsmittelproduktion usw. reduzieren.

Weiterlesen
Jemen: Die menschengemachte Hungersnot stoppen!
13.04.2021

Am 9.4. erschien online ein neuer Dokumentarfilm über die humanitäre Krise im Jemen mit dem Titel Hunger Ward („Die Hunger-Station“). Nach der Veröffentlichung führten der Direktor des Welternährungsprogramms, David Beasley, und die Filmemacherin Skye Fitzgerald eine Live-Diskussion über die Situation.

Weiterlesen
Mittwoch: Bauernproteste in Berlin gegen Insektenschutzgesetz
13.04.2021

Am Mttwoch, 14.4.21, um 12.00 Uhr findet in Berlin vor dem Bundestag eine weitere Großdemonstration von Landwirten gegen das geplante Insektenschutzprogramm und die Zerstörung der landwirtschaftlichen Produktion statt. Mehr dazu hier.

Weiterlesen
Prinz Philip und das Bevölkerungsproblem
12.04.2021

Nach dem Medienrummel der letzten Woche zum Tode von Prinz Philip hier eine etwas andere Perspektive.

2007 veröffentlichte die BüSo den Artikel : Nein zum neuen Universalfaschismus! Finanzspekulanten und Ökoimperialisten bedrohen die Menschheit, nicht der Klimawandel. Daraus sind die folgenden Auszüge.

Weiterlesen
Provokationen der Ukraine könnten einen Weltkrieg auslösen
11.04.2021

eine Analyse von Harley Schlanger

Weiterlesen
Indien gegen Klimaimperialimus des Green Deal
10.04.2021

Auch wenn in einer Pressemitteilung der Internationalen Energieagentur IEA zum IEA-COP26-Gipfel am 31.3.2021 behauptet wurde, es habe dort einen Konsens zum „beschleunigten Übergang zu sauberer Energie“ gegeben, ist dies völlig irreführend. In den Entwicklungsländern wächst die Empörung darüber, dass man ihnen unter dem Mäntelchen der angeblich menschengemachten Klimawandels Entwicklung verwehren will. Am deutlichsten und emotionalsten brachte dies der  indische Energieminister Raj Kumar Singh zum Ausdruck, der auch auf die Folgen dieser Verweigerung für Afrika sprach.

Weiterlesen
Hunger in Afrika bekämpfen - jetzt das Transaqua-Projekt auf die internationale Tagesordnung setzen!
07.04.2021

Nigerias Staatspräsident Muhammadu Buhari hat am 27. März bei einem Treffen mit Tschads Präsident Idris Deby das Tschadsee-Wassertransferprojekt, bekannt als Transaqua-Projekt , mit Nachdruck wieder auf die Tagesordnung gesetzt. Buhari erinnerte daran, daß etwa 30 Millionen Menschen unter der Austrocknung des Tschadsees leiden, der jetzt nur noch etwa zehn Prozent seiner ursprünglichen Größe hat. „Es ist unerläßlich, daß es einen Wassertransfer aus dem Kongobecken zum Tschadsee gibt, damit die Menschen wieder ein normales Leben führen können.“

Weiterlesen
Bauernproteste gegen "Green New Deal" auch in Frankreich
07.04.2021

„Frankreich, willst du deine Bauern noch?“ – unter dieses Motto hatte der französische Bauernverband FNSEA die Protestaktionen gestellt, die am Freitag im Großraum Paris stattfanden. In den letzten Wochen haben Tausende von französischen Landwirten und Bauernvertretungen trotz der COVID-19-Beschränkungen vor allem in Clermont Ferrand und Lyon ihre Traktoren herausgeholt, um gegen die EU-Politik zu protestieren, die „ihre Existenz bedroht.“

Weiterlesen
Oberst a.D. und US-Senator Richard Black: Die Wahrheit über Syrien (Video)
07.04.2021

In diesem Vortrag (Video. deutsche Übersetzung) ging der hochdekorierte frühere US-Militär und Staatssenator von Virginia Richard Black schonungslos mit der amerikanischen "Regimewechsel"-Politik ins Gericht.

Weiterlesen
Deutschland bald ohne Bauern? (Video)
01.04.2021

Gibt es in Deutschland bald keine Bauern mehr? Die Folgen der zerstörerischen Ökodiktatur für Ernährung und Welthunger und warum das Thema "Umweltschutz" längst "fake" ist. Ein ausführliches Gespräch (Video) mit Alf Schmidt und Matthias Woelki (BüSo) bei den Landwirteprotesten, am 23.3.2021 in Berlin.

 

Weiterführende Links:

Links zur Landwirtschaftspolitik : Artikel und Hintergrund auf www.bueso.de

Broschüren:

Weiterlesen

Pages