06131-237384info@bueso.de

Patrick Moore: Abschaffung fossiler Energiequellen = Abschaffung der Menschheit

Die Wortführerin des "Green New Deal" ( grüner New Deal) in den  USA, Fr. Ocasio-Cortez, Kongreßabgeordnete aus New York, schockiert die Öffentlichkeit mit ihrer Forderung, alle fossilen Energieträger in 12 Jahren abzuschaffen, um einen Untergang der Welt zu verhindern. Ähnliches wird auch von den Schülerprotesten weltweit gefordert.
 
Der ehemalige Gründer von Greenpeace, Patrick Moore, warnte in einem Interview mit Sputnik am 8. März vor solchen Forderungen:
 
"Mein wichtigster Widerspruch ist, daß die Beseitigung  von 80% aller fossilen Energie (Kohle, Öl, Gas) letztlich  80% der Menschen beseitigen wird.
Denken Sie nur an die Nahrungsmittelproduktion, z.B.  -- Wie würden wir die Nahrung für die Weltbevölkerung ohne Traktoren und Lastwagen erzeugen? Denken Sie auch an all die anderen Maschinen, die benötigt werden, um die Lebensmittel zu transportieren, besonders in das Innere großer Städte wie Shanghai, Moskau oder New York. Wie kämen sie in die Geschäfte?

Wenn tatsächlich fossile Energie verboten würde, würde die landwirtschaftliche Produktivität drastisch fallen und Millionen Menschen würden einfach sterben.
Auch zur Herstellung von allem Lebensnotwendigen,  wie z.B. die Infrastruktur der Städte und aller Transportsysteme braucht man sehr viel Energie. Häuser und Transport brauchen etwa 75% aller Energie, die weltweit  verlangt wird.
90% von allem Transport wird mit fossilen Energieträgern betrieben...."
 
"Es geht aber nicht um fossile Energie an sich, sondern um das CO2, das bei der Verbrennug entsteht. Das entnahmen die Pflanzen der Luft für ihr eigenes Wachstum und erzeugten  selbst die Kohle, das Öl und Gas, die  unsere heutigen Vorratslager fossiler Energie  sind.  
Das muß man verstehen, daß all das CO2, das wir heute ausstoßen, einmal in der Atmosphäre war und herausgenommen wurde und über Jahrtausende sind die CO2 Werte gesunken.....
CO2 ist lebensnotwendig für das Leben, denn  wenn es kein CO2 gäbe, oder seine Menge nicht ausreichen würde, würden alle Pflanzen sterben und sie hätte es nie gegeben."
 
Ein weiteres Interview mit Patrick Moore ("Grüner New Deal wäre das Ende der Zivilisation") in englisch finden Sie hier.