06131-237384info@bueso.de

TASS über Lyndon LaRouche

Die russische Presseagentur TASS veröffentlichte in ihrer Wirtschaftssektion am 14.2.2019 die folgende Meldung

Lyndon LaRouche, Autor der Theorie der „Physischen Wirtschaft“ ist im Alter von 96 Jahren gestorben

14. Februar, TASS – Der amerikanische Ökonom und Politiker Lyndon LaRouche ist in seinem 97. Lebensjahr gestorben, so berichtet die Webseite der von ihm gegründeten Bewegung am Mitwoch. „Lyndon LaRouche, Jr., Philosoph, Wissenschaftler, Poet und Staatsmann, starb am Dienstag, 12. Februar im Alter von 96 Jahren“, so die Erklärung.

Lyndon LaRouche war der Autor der sogenannten Theorie der „Physischen Ökonomie“ und ein Gegner monetaristischer Konzeptionen. LaRouche positionierte sich als Freund Rußlands, wo er eine große Anzahl von Unterstützern hat. Er besuchte die Russische Föderation mehrfach und sprach vor verschiedenem Publikum. Der Ökonom sah Rußland als einen Schlüsselakteur auf der internationalen Szene und vertrat nachdrücklich die Ansicht, daß die Russische Föderation, zusammen mit China, Indien, den USA und einigen anderen Nationen die Welt vor der größten Krise der modernen Geschichte bewahren könne.

Laut NBC TV bewarb sich LaRouche sich in den USA achtmal um das Präsidentenamt. Seine erste Kampagne war 1976; danach nahm er an jeder Präsidentschaftskampagne bis zur Wiederwahl von George Bush jr. 2004 teil.