06131-237384info@bueso.de

Nachrichten

Wiedereröffnete Moschee in Pakistan wird sofort erneut besetzt
28.07.2007

Das auf der angloamerikanischen Abschußliste für „ständigen Krieg“ stehende Pakistan versinkt immer weiter in Gewalt. Zwei Wochen nach dem blutigen Einsatz der pakistanischen Armee, um die von islamistischen Besetzern gehaltene Rote Moschee in Islamabad zu befreien, wurde die Moschee von den Behörden wieder eröffnet.

Unmittelbar nach der Wiedereröffnung ist die Moschee erneut von Islamisten übernommen worden. Protestierende warfen mit Steinen, und die Polizei setzte Tränengas ein. Eine Bombe explodierte in der Nähe der Moschee und tötete mehrere Polizisten.

Weiterlesen
Felix Rohatyn steckt hinter Pelosis Unterdrückung der Amtsenthebung von Cheney
28.07.2007

„Wenn Cheney einen Krieg vom Zaun bricht, und Pelosi bis dahin nichts in Sachen Amtsenthebung unternommen hat, dann wird sie zurücktreten müssen.“, sagte Lyndon LaRouche heute. „Als Konsequenz würde jedem offensichtlich, was für ein korrumpierender Faktor ihre langjährige Verbindung mit Rohatyn in ihrem Verhalten ist.“

Weiterlesen
Deutschland an Großbritannien: „Entspannt die diplomatischen Beziehungen mit Russland“
28.07.2007

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat kürzlich auf einem Treffen der EU-Außenminister in Brüssel ihre Besorgnis ausgedrückt, die gegenwärtigen diplomatischen Spannungen zwischen Moskau und London könnten der russisch-europäischen Zusammenarbeit schaden. Dies berichtete auch der staatliche russische Radiosender [i]RUVR [/i]am 26. Juli. Nachdem die Bundeskanzlerin ihre Rede gehalten hatte, drückten den Berichten zufolge alle deutschen Teilnehmer des Forum ihre Mißbilligung der britischen Aktionen gegen Rußland aus.

Weiterlesen
Stimme Rußlands warnt vor Krieg gegen Iran
27.07.2007

Der staatliche russische Radiosender [i]Die Stimme Rußlands[/i] warnte vor einem amerikanisch-britischen Angriff auf Iran. Ein weiterer Flugzeugträger sei auf dem Weg in den Persischen Golf, wo er sich einer schon jetzt "furchteinflößenden amerikanischen Armada" anschließen soll.

In der Radiosendung wurde an die jüngsten Äußerungen des britischen Premierministers Gordon Brown erinnert, ein Militärschlag gegen Iran sei zukünftig nicht auszuschließen - Worte die gerade erst von US-Präsident Bush zu hören waren.

Weiterlesen
Will hier jemand Ramschanleihen?!
26.07.2007

Trotz des neuen Berichts des Internationalen Währungsfonds, der die ernsthafte weltweite Liquiditätskrise zu leugnen versucht, fallen in Europa und den USA reihenweise große Übernahmegeschäfte ins Wasser, weil nicht genug Narren und Dummköpfe als Käufer der Ramschanleihen gefunden werden konnten.

Weiterlesen
The Industrialisation of India
25.07.2007

Dieser Bericht über die zukünftige industrielle Entwicklung Indiens, wurde ursprünglich in der Anlehnung an das geistige Erbe Nehru's von 1956 im Juli 1979 vom US – Präsidentschaftskandidaten Lyndon H. LaRouche in Rücksprache und anschließendem Diskurs mit indischen Wissenschaftlern, Ingenieuren und führenden Politikern ausgearbeitet. Daher wäre Nehru wohl sehr glücklich gewesen, daß seine vorgeschlagenen Ziele und Perspektiven die er bereits 25 Jahre früher ins Auge gefasst hatte fortgeführt werden.

Weiterlesen
Putin an die Briten: "Gott sei Dank war Russland niemals britische Kolonie"
25.07.2007

Der russische Präsident Wladimir Putin hat Großbritannien vorgeworfen, es zeige bei seiner Forderung der Auslieferung des russischen Bürgers Lugowoj „offensichtlich Überreste kolonialen Denkens“. Die Briten forderten Lugowojs Auslieferung, damit er in London wegen des Mordes an dem ehemaligen KGB-Agenten Alexander Litwinenko angeklagt werden könne. Der britische Botschafter in Moskau Sir Anthony Brenton ging sogar soweit, vorzuschlagen, die Russen könnten das verfassungsmäßigen Verbot von Auslieferungen umgehen, indem sie ihre Verfassung änderten!

Weiterlesen
Operation Juarez
24.07.2007

Der Betrug
an den Entwicklungsländern beruht auf dem irreführenden
Argument, der Wert einer Währung werde durch „Angebot und
Nach­frage" für diese Währung bestimmt und nicht
durch die Kaufkraft dieser Währung für im eigenen Land
produzierte Güter und Dienstleistungen. Somit kann der
Wechselkurs durch die Manipulation von „Angebot und Nachfrage"
willkürlich gesenkt und danach von dem Opfer eine Abwer­tung
der Währung gefordert werden. ...

Weiterlesen
USA und Iran treffen am Dienstag aufeinander; würde ein Scheitern zum Vorwand für Krieg?
23.07.2007

Der irakische Außenminister Hoshiyar Zebari sagte der [i]Reuters [/i]Nachrichtenagentur am Sonntag, daß sich die Gesandten der USA und des Iran am Dienstag den 24. Juli erneut in Bagdad treffen werden. Zebari sagte: „Wir unterstützen diesen Dialog und hoffen, daß er zu greifbaren Ergebnissen führt.“ Die Botschafter beider Länder im Irak werden die Gespräche in Anwesenheit von Beamten der irakischen Regierung führen.

Weiterlesen
Berater von Großayatollah Ali Sistani ermordet
23.07.2007

Abdullah Falaq, ein hochrangiger Berater des Großayatollah Ali Sistani, wurde am vergangenen Freitag in seinem Büro erstochen. Das Büro befindet sich direkt neben der Residenz des Großayatollah in Nadschaf. Der [i]Washington Post [/i]zufolge sagte ein Sprecher des Büros von Sistani, der Großayatollah und seine Berater interpretierten den Angriff als eine Drohung an Sistani und zögen in Betracht, Nadschaf zu verlassen.

Weiterlesen

Pages