06131-237384info@bueso.de

Stoppt den grünen Feudalismus

Stoppt den grünen Feudalismus!

75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs droht der Welt eine neue faschistische Diktatur. Diesmal kommt sie in Form des Versuchs der führenden Zentralbanken, der Londoner City und der Wall Street, ihre totale Kontrolle über alle Finanzanlagen zum Wohle der Superreichen auf Kosten der Mittelschicht und der Armen weltweit zu konsolidieren. Der „ökologische Übergang“, mit dem sie hausieren gehen, bedeutet eine destruktive finanzielle Übernahme der Volkswirtschaften, wobei die „grüne“ Farbe nur die Flagge ihrer beabsichtigten Plünderung ist.

Stoppt den Klimaschwindel der Wall Street und City of London!

Aufruf: Weltweiter Widerstand gegen globalen Faschismus

Kurz gefasst

Warum kommt es so oft vor, dass man in Deutschland die Begriffe z.B. „Fortschritt“ & „Menschenwürde“ auf der einen Seite, und „Kernkraft“ & „Industrie“ auf der anderen, für widersprüchlich und unvereinbar hält -- und dies auf so fanatische Art und Weise, wie in keinem anderen Land der Welt? In Wirklichkeit sind die fanatischen Umweltschützer eine kleine Minderheit, aber es steht so viel Geld und strategisches Interesse hinter ihrem menschenfeindlichen Treiben in Deutschland, dass der normale Bürger immer denkt, die Mehrheit sei „grün“. Und dabei ist die Ideologie der „Grünen“ absolut nicht mit den physikalischen Prinzipien des Universums vereinbar: Veränderung, Wachstum und Erhöhung der Energieflussdichte.

Nachrichten

Mit der EU sicher in die Energiekatastrophe
07.09.2022

Nach Angaben von Entsog, dem Europäischen Netz der Fernleitungsnetzbetreiber, war der Stand der russischen Gaslieferungen nach Europa in der 35. Woche 2022 wie folgt: Da Nord Stream 1 und die Jamal-Pipelines kein Gas lieferten und der Fluß durch die Ukraine reduziert ist, fehlten Europa 2258 Mio. m³ Gas im Vergleich zu 2021, was durch eine Zunahme von 22 Mio. aus Turkish Stream über die Trans Adriatic Pipeline (TAP) nur minimal abgeschwächt wird. Derzeit fließen nur 570 Mio. m³ russisches Gas durch Pipelines nach Europa.

Weiterlesen
Düngemittelproduktion kollabiert in Europa: Produktion statt Spekulation!
01.09.2022

Inmitten massiver Landwirteproteste am 31.8. gegen die grüne EU-Politik verschärfen die astronomischen Gaspreise die Nahrungsmittelkrise. Wo bleibt die Regierung, die für das Gemeinwohl und nicht das Wohl von Spekulanten und Kartellen zu sorgen hat? 

Weiterlesen
LaRouches Vier Gesetze statt "grün-brauner" Schocktherapie der Zentralbanken!
01.09.2022

Die Rede des Federal Reserve-Chefs Jerome Powell auf dem jährlichen Zentralbanktreffen in Jackson Hole am 26.8. war mit Spannung erwartet worden. Am Ende versetzte er all jenen einen Schock, die gehofft hatten, er würde die Inflation ignorieren und zu einer expansiven Geldpolitik zurückkehren, u.a. um den Demokraten bei der Kongreßwahl im November zu helfen.

Weiterlesen
Internationale Unterstützung für Bauernproteste am 31.8.2022 - werden Sie aktiv!
29.08.2022

Am Mittwoch, 31.8.2022, finden in vielen deutschen Städten Bauernproteste statt, so u.a. in Dresden (11 Uhr, An der Frauenkirche), Potsdam (Landtag 7.00 Uhr) , Würzburg (10.00 Uhr, Mainwiesen Unterfranken), Mainz (8.00 Uhr, Marktplatz), Stuttgart (11 Uhr, Landesumweltministerium Kernplatz 9).

Weiterlesen
Soll der Terrormord an Darja Dugina die Gegner der Globalen NATO einschüchtern?
28.08.2022

Wir haben vor und nach dem „Maidan“-Putsch im Februar 2014 umfangreiche Dokumentationen veröffentlicht, aus denen hervorgeht, daß die treibenden Kräfte hinter dieser „Farbrevolution“ - die offen von Victoria Nuland und Vizepräsident Joe Biden von der Obama-Regierung gefördert und orchestriert wurde - die stolzen Anhänger des Hitler-Kollaborateurs Stepan Bandera und die verschiedenen Ableger der von Großbritannien gegründeten Organisation Ukrainischer Nationalisten (OUN) waren.

Weiterlesen

Pages